Die Dämonenfängerin: Engelsfeuer von Jana Oliver

Band 4

Titel: Engelsfeuer

Originaltitel: Foretold
Autor: Jana Oliver
Verlag: FJB
Erscheinungsdatum: Oktober 2013
Genre: Fantasy,

Riley und Becks waren kurz mal ein Paar, doch Beck´s Vergangenheit taucht auf und er will sie beschützen. Riley will ihn aber nicht aufgeben und kämpft an seiner Seite und ist seine letzte Hoffnung auf Rettung. Auch in Atlanta spitz sich die lange zu. Sartael kehr zurück und beginnt einen brutalen Kampf gegen den Fürsten der Hölle.

Nein, nicht schon das letzte Band. Ich will noch nicht gehen. Wie bei einer guten Serie, kann man es nicht glauben wenn das Ende naht. Genauso ist es bei Riley, man will noch nicht gehen. Vor allem nicht das große Ende erfahren. Gerne taucht man wieder in die Welt der Dämonenjäger ab. Die Charaktere habe sich im Laufe der Bänder alle verändert. Manche mag man jetzt andere kann man nicht glauben das sie sich so verändert haben. Wieder ein Band voller Magie, Spannung, Action und innerer Kraft. Man vergleicht die Charaktere mit dem ersten Band und sieht was sich alles geändert hat. Die Welt überrascht doch einen immer wieder und die Dunkelheit sieht man nie wieder ohne die Augen von Riley und Beck. Das beste an diesem Band man erfährt vor allem viel über Beck´s Vergangenheit.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf amazon, Thalia, Goodreads, Was liest Du, Lovelybooks

Die Dämonenfängerin:

Aller Anfang ist Hölle

Seelenraub

Höllenflüstern

Engelsfeuer

Die Dämonenfängerin: Höllenflüstern von Jana Oliver

Band 3

Titel: Die Dämonenfängerin: Höllenflüstern

Originaltitel: Forgiven
Autor: Jana Oliver
Verlag: Fischer 
Erscheinungsdatum: April 2013
Genre: Fantasy,

Die siebzehnjährige Dämonenfängerin Riley Blackthorne steckt tief in der Scheiße. Der Vatikan ist auf der Suche nach ihr und es hilft auch nicht das Sie sich mit einem gefallenen Engel eingelassen hat. Ihr Vater ist bei ihr, neue Feinde und neue Freunde. Auf eigene Faust versucht sie die Welt zu retten.

Zum Glück hatte ich schon mir alle Bänder geholt. Keine Zeit zum Luft holen man muss einfach gleich zum nächsten Band greifen. Die hören auch immer so gemein auf. Ein paar Geheimnisse wurden gelüftet. Doch es versteckt sich noch so vieles in der Dunkelheit. Als dann auch noch eine neue Art Dämon auftauchen. Dämon 2.0 oder so. 🙂

„Ja.!“ krähte Beck und reckte eine Faust in die Höhe. „Das ist es!“ Dann stürzte er davon, auf der Suche nach dem nächsten Dreier, den er köpfen konnte.

Riley seufzte vernehmlich. „Ich habe ein Monster geschaffen.“

Das ist mein absolutes Lieblingszitat aus dem Buch und lässt mich immer wieder gute Laune bekommen. Der trockene und doch so schwarze Humor im Buch lässt diese Geschichte nicht zu sehr in die Dunkelheit abtauchen. Die Spannung ist gleich wieder ab der ersten Seite an da und lässt einen nicht wieder los. Action, Romantik und plötzliche Wendung fesseln einen an das Buch und Riley. Ab und zu will man selbst ein Schwert in die Hand nehmen und jemand köpfen. 🙂 Das Ende ….. WOW.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Goodreads, Was liest Du, LovelyBooks,

Die Dämonenfängerin:

Aller Anfang ist Hölle

Seelenraub

Höllenflüstern

Engelsfeuer