Der Anfang gefiel mir sehr gut und dann ist es etwas abgeflacht. Es hat mich verloren und habe erst einmal eine Pause eingelegt. Dann habe ich es wieder versucht zu lesen und wurde überrascht. Genau in diesem Moment begleitet ich Sophie ins Schloss und ihre Reaktionen hat nicht mich verzaubert und die Geschichte nahm Fahrt auf und eine Wendung, die mich weiterlesen lassen wollte. Danach wurde es spannend, geheimnisvoll und die Gefühle habe eine Achterbahnfahrt gemacht. Die Komponente mit den Lügen ist hier sehr gut eingearbeitet und hat mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Sophie musste hier viel lernen nicht nur über sich selbst, man sollte manchmal sich einfach anpassen oder nicht so Dickköpfig sein. Valentin hingegen bliebt bis zum Schluss ein Mysterium. Man erfährt nicht viel über ihn. Das Ende war unerwartet, mysteriös und viel mich vielen Fragen zurück, alte wie neue. Somit bin ich gespannt, was mich im nächsten Band erwartet wird.

♥♥♥♥

zum Buch auf Thalia* 

zum Buch auf genialokal*

zum Buch auf Amazon*

Originaltitel: Palast der Lügen – Vergangen ist nicht vorbei

Autor: Emily Bold

Verlag: Planet!
Erscheinungsdatum: April 2022

Genre: Fantasy

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars

Palast der Lügen:

Vergangen ist nicht vorbei

Band 2