Nicole Sälzle

Kennst du diesen Autoren schon?  Nicole Sälzle 

 Schon als Kind wollte Nicole Sälzle ins All fliegen. Ihren „Traumberuf: Astronautin“ tauschte sie später dann aber doch gegen etwas erdgebundenere Berufswünsche. Um die Jahrtausendwende entdeckte sie die Science-Fiction für sich und ließ Planet Erde häufig zumindest auf diese Weise hinter sich. Bis heute ist sie dem Genre treu geblieben – und ebenso der Schreiberei, mit der sie bereits im Jugendalter begann. 

 

@Quelle Amazon Seite 

 

Hier zu finden:  

Homepage: https://verlorener-sektor.de/ 

Facebook:  https://www.facebook.com/derverlorenesektor 

Instagram: https://www.instagram.com/shadowofatlantis/ 

 

 

Quick- Interview: 

Du hast ja jetzt schon einige Bücher herausgebracht. Welches hat sich einen Platz in deinem Herzen erobert?  

Aktuell ist das Der Verlorene Sektor: Die Beschützer. Das war beim Schreiben eine emotionale Achterbahnfahrt. Dieser Abschnitt in Kays Leben bot mir die Möglichkeit, in jeder Episode an ein paar Stellschrauben zu drehen. Es gibt viele ruhigere Momente. Es gibt unglaublich schockierende Momente. Und es gibt so manchen WTF?!-Moment.  

 

Für welche einfachen / kleinen Dinge in Deinem Leben bist Du dankbar?   

Wenn ich mich fit und gesund fühle und jeden Tag mein Workout im Tagesablauf unterbringen kann, dann bin ich wirklich happy. Ihr wollt mich nicht erleben, wenn ich mal drei Wochen kein Workout machen konnte 😛

 

Wenn Du eine Sache auf der Welt verändern könntest: Was wäre das? 

Dass Schokolade auf den Hüften nicht ansetzt?  

 

Die Bücher im Überblick: 

Der Verlorene Sektor: Die Dimensionsspringer (Band 1)  von Nicole SälzleDer Verlorene Sektor: Die Dimensionsspringer (Band 1)  

DER VERLORENE SEKTOR ist charaktergetriebene Science-Fiction mit Elementen der Military-Sci-Fi und einem Sinn für Abenteuer in neu zu entdeckenden Welten.

Mit ihrer Fähigkeit, Dimensionen zu durchschreiten, dient Kay als Guardian einer wichtigen und gerechten Sache. An der Seite ihres Lehrmeisters Darren beschützt sie das empfindliche Gleichgewicht, das finstere Mächte zu zerstören drohen.

Als Darren plötzlich verschwindet, blickt Kay auf der Suche nach ihm dem Tod ins Auge. Aber das ist für den jungen Guardian erst der Anfang. Auf der Flucht vor einem schier übermächtigen Feind offenbart sich Kay ein Pfad, auf dem jeder Schritt in die falsche Richtung das Ende der Dimensionen bedeuten könnte.

Nun steht sie vor der Wahl: Stellt sie sich den Gefahren allein oder schließt sie sich den Protectors an, einer Gruppe, die Darren im Geheimen ins Leben gerufen hatte, um das zu tun, wozu die Guardians nicht in der Lage waren.

Schon als Kind wollte Nicole Sälzle ins All fliegen. Ihren „Traumberuf: Astronautin“ tauschte sie später dann aber doch gegen etwas erdgebundenere Berufswünsche. Um die Jahrtausendwende entdeckte sie die Science-Fiction für sich und ließ Planet Erde häufig zumindest auf diese Weise hinter sich. Bis heute ist sie dem Genre treu geblieben – und ebenso der Schreiberei, mit der sie bereits im Jugendalter begann.

zum Buch auf Thalia*

Der Verlorene Sektor: Die Beschützer (Band 2)  von Nicole SälDer Verlorene Sektor: Die Beschützer (Band 2)  

Der Alte Ruhm hat es geschafft. Xeltor ist zurück. Noch flüstern die Bewohner der Galaxie seinen Namen. Sie können nicht glauben, dass eine Bedrohung ihre Schatten voraus wirft, die sie lange Zeit nur aus Legenden kannten und als Märchen abtaten. Bis er mit voller Wucht zuschlägt.

Zahlenmäßig deutlich unterlegen konzentrieren sich die Protectors auf ihre größte Stärke. Aus dem Verborgenen fügen sie Xeltor und dem Alten Ruhm Schaden zu, um seine Bestrebungen, die Dimensionen auf Kosten von Abermilliarden Leben zu einen, aufzuhalten.

Doch der Feind schläft nicht und je schwerer die Entscheidungen sind, die die Protectors treffen müssen, desto stärker werden die Konflikte innerhalb des Teams. Als Kay begreift, dass sie alle nur Teil eines größeren Plans sind, ist es fast zu spät…

Schon als Kind wollte Nicole Sälzle ins All fliegen. Ihren „Traumberuf: Astronautin“ tauschte sie später dann aber doch gegen etwas erdgebundenere Berufswünsche. Um die Jahrtausendwende entdeckte sie die Science-Fiction für sich und ließ Planet Erde häufig zumindest auf diese Weise hinter sich. Bis heute ist sie dem Genre treu geblieben – und ebenso der Schreiberei, mit der sie bereits im Jugendalter begann.

zum Buch auf Thalia*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.