Cleopatra Rowley trifft bei ihrem Debüt auf den bürgerlichen Kaufmann Elias Cain. Doch aus Familienpflicht und Unsicherheit heiratet sie einen anderen. Ein Jahr später erhält Cleopatra die Chance ihren Fehler wieder gut zu machen. Doch der Mann ihres Herzens hat sich verändert.

Zurück, ich mag diese Welt und ihre Figuren. Wieder eine schöne historische Liebesgeschichte, die mich zum Lachen gebracht hat. Faszinierende Schlagabtausche zwischen Cleo und Elias, die mich immer wieder zum Lachen gebracht habe und die beiden konnten das wirklich sehr gut. Die Geschichte war spannend und geheimnisvoll mit einer Brise Humor. Davon habe ich nicht genug bekommen. Cleo verändert sich im Laufe der Geschichte, was ich gut fand, denn es hat einige Zeitsprünge in sich und dabei sollten sich Charakter verändert. Vor allem bei ihren Erlebnissen. Auch Elias zeigt sich immer wieder von einer anderen Seite. Obwohl wir seine Vergangenheit nur Bruchstück weise von ihm und anderen Erfahren. Die Spannung steigt als ein Geheimnis an Licht gezogen werden soll und dazu kommt noch eine Wendung. Danach konnte ich das Buch bis zum Ende nicht mehr weglegen. 

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads, LovelyBooks

Originaltitel:  Regency Roses: Der Lord ohne Lächeln

Autor:  Dana Graham

Verlag:  Selfpublisher
Erscheinungsdatum: Juni 2019

Genre:  History, Liebe, Romantik

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.