Eva und Julian leben nun „fast“ zusammen und Eva kümmert sich immer mehr um Aufgaben der Bruderschaft. Doch Julian geht es immer schlechter und ihre Liebe wird auf einer harten Probe gestellt. Auch reagieren nicht alle gut darauf, das sie zusammen sind.

So begeistert ich auch von dem ersten Band war, ist Band 2 schwächer als das erste. Immer noch eine gute Geschichte und spannend geschrieben. Doch viel mir etwas die Magie. Mich hat etwas das hin und her der beiden genervt. Das wer ist der Dominantere von uns Gehabe, das wer ist der Boss. Das auch immer mal wieder in den Liebesszenen aufgetaucht ist. Die Gefühle kochen hoch und man erwartet, das es gleich tierisch kracht. Doch manchmal verblüfft mich die Autorin und es geschieht ganz im gemeinen und man erlebt nur noch die Ausläufer. Ein paar sehr interessant Entwicklungen gibt es und haben mich dann an Buch gekettet und ich bin schon gespannt auf Band 3. Nicht nur was das alles für die Bruderschaft zu bedeuten hat, sondern auch wie Eva und Julian damit umgehen können.

♥♥♥♥

zum Buch auf Amazon*

Originaltitel: Adolescentia Aeterna: Die Neuordnung

Autor: Bettina Kiraly

Verlag: Eisermann Verlag 
Erscheinungsdatum: November 2020

Genre: Fantasy, Liebe, Erotik

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.

Adolescentia Aeterna: 

Die Entdeckung

Die Neuordnung