Detective Melody Hampton wird zu einem Tatort gerufen. Eine sehr ungewöhnliche Leiche erwartet sie. Also bittet sie das Ministerium um Hilfe. Die kennen sich mit Geister und Dämonen aus. River Fields und Norrick Lynch werden ihr zur Seite gestellt. Melody ist ihren Fall bald los und die Jäger sich darum kümmern. Jedoch lässt Melody sich nicht so schnell abservieren.

Eine Mischung aus Fantasy und Steampunk. Die Mischung gefällt mir sehr gut. Am Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten reinzukommen. Das lag eher an den Zeitlichen Sprüngen und den verschiedenen Figuren. Hier wird er die Welt und ein paar Hintergrundinformationen erzählt. Dann erst beginnt die richtige Geschichte. Die Hauptcharaktere sind Melody, River und Norrick. Sehr unterschiedliche Charaktere und passen sie perfekt zusammen. Zuerst lernt man sie unabhängig von einander kennen und ich habe alle drei gleich gemocht. Die Dialoge sind sehr humorvoller und spritzig geschrieben und bringen so noch mehr Leben in die Geschichte. Jeder Fall ist spannend, actionreich und doch geht der Humor nicht verloren. Man merkt schnell neben den Fällen, die man mit ihnen zusammen löst gibt es ein großen Ganzen, das sich im Hintergrund abspielt. Voller Spannung verfolgt man die kleinen Hinweise und fragt sich was da noch so auf einen zukommt. Das Buch war viel zu schnell zu Ende. Vorfreude ist die Beste Freude, also freue ich mich auf das nächste Band und bin gespannt welche Abenteuer mich dort erwarten.

♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Lovelybooks, Was liest Du, Lesejury

zum Buch auf Amazon*

Das Ministerium der Welten:

Geisterwelt

….

Originaltitel: Das Ministerium der Welten: Samhain 1: Geisterwelt

Autor: Luzia Pfyl

Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: Mai 2019

Genre: Fantasy

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.