The Saint of Killers von Mia Kingsley

Eloise hat es nicht gerade leicht im Leben und sie fühlt sich auch im Moment sehr allein. Doch dann stört sie einen Serienkiller bei seinem Vergnügen. Sein neustes Opfer ist ihre Mitbewohnerin. Die Polizei folgt einen anderen Weg und Eloise sucht sich Hilfe. Theron soll ihr Schutz geben. Auch wenn sein Job sie in die Dunkelheit der Menschheit führt.

Was für eine Spannung, diese düstere Stimmung und Atmosphäre. Ich liebe diese Geschichte, Eloise ist so furchtlos und stark auch etwas mutlos. Theron ist eine Maschine, die eiskalt ist, bis er auf Eloise trifft. Zwei Welten treffen aufeinander und es wird heiß. Neben der Spannung, durch den Serienkiller, lockern die Sprüche der Charaktere die Geschichte etwas auf. Die Maschine bekommt ein Herz und es wird heiß. Ab und zu hatte ich ganz das mein Kindle in Feuer aufgeht oder explodiert. Schade fand ich das Ende da wurde alles schnell mal abgehackt. Man hatte das Gefühl jemand hat beim Schreiben seine Liste abgearbeitet. Serienkiller – Check, Happy End – …, usw., das war nicht schön. Dort hätte gerne noch mehr kommen können. Sonst liebe ich die Geschichte und die Figuren.

♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Lovelybooks

Originaltitel: The Saint of Killers

Autor: Mia Kingsley

Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: Dezember 2019

Genre: Erotik, Liebe

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.