Kennst du den Verlag schon? Tagträumer Verlag

Kennst du schon?  – Tagträumer Verlag

Der Tagträumer Verlag wurde im Juli 2016 von Jessica Strang gegründet. Sie möchte mit den zukünftigen Werken versuchen, den Lesern neue Welten aufzuzeigen, völlig unterschiedliche Wesen kennen zulernen. Mit jeder Geschichte ein neues Abenteuer zu erleben. Sie selbst ist eine Träumerin die zu gerne dem Alltag entflieht, indem sie sich ein spannendes, oder auch romantisches Buch zur Hand nimmt. Was nur nicht fehlen darf: ein Hauch an Magie, Fantasy und Liebe!

Quelle: Homepage

Auf Amazon bin ich über diesen Verlag gestolpert und am gleichen Tag noch mal auf Facebook. Er ist noch recht klein, aber die Cover finde ich cool und die Geschichten hören sich auch gut an. Es sind auf jeden Fall schon ein paar Bücher auf der Wunschliste.

Hier zu finden:

Website: https://tagtraeumer-verlag.de/

Instragram: https://www.instagram.com/meintagtraeumerverlag/

Facebook: https://www.facebook.com/TagtraeumerVerlag/

Quick- Interview:

Ihr habt ja jetzt schon viele Bücher rausgebracht. Welches hat sich einen Platz in deinem Herz erobert?

  • Es ist immer schwer, so eine Frage zu beantworten. Ich habe alle Titel angenommen, weil ich in ihnen ein besonderes Potential gesehen habe, was sich bis heute auch nicht geändert hat. Jedes der Verlagsbücher hat seine eigene Story, ist mit keinem zu vergleichen. Die magischen Wesen sind mir alle sehr ans Herz gewachsen. Mit der Zeit hat sich aber mein persönlich favorisiertes Genre rauskristallisiert. Ich hätte es nie für möglich gehalten aber ich fühle mich aktuell mit High-Fantasy am wohlsten.

Dein Big Pictures für den Tagträumer Verlag?

  • Ich wünsche mir sehr, dass die Leser/ Kunden sich mehr auf Direktkäufe einließen, weniger Amazon unterstützen. Das ist ein schweres Los für Kleinverlage, da wir ziemlich hohe Provisionen abgeben müssen. Und, dass ich irgendwann mit dem Verlag meine Familie ernähren kann. 
  • Aber mein größtes Big Picture wäre natürlich die Verfilmung von einem der Verlagstitel. Das wäre wirklich so ein Traum, der mich, wenn er sich erfüllen würde, sehr glücklich machen würde.

Was würdest du bei der Gründung, wenn du es nochmal machen könntest, anders machen?

  • Ich würde mir von Anfang jemanden suchen, der mir bei allem zur Seite steht, es ist doch ziemlich viel Arbeit. Aber meine Autorinnen helfen, wo sie können. Ich bin privat ziemlich eingespannt, der Verlag ist nicht mein Brotjob und ich habe noch 2 Kinder, die auch gerne Zeit mit ihrer Mama verbringen.

 

Vielen Dank, dass Ihr euch für unseren kleinen Verlag interessiert. Wenn ihr uns einmal persönlich kennen lernen möchtet, würden wir uns freuen, wenn ihr auf der Leipziger Buchmesse an unserem Stand K420 in Halle 2 vorbeikommt.

Lieben Gruß

Jessica

Die Bücher im Überblick:

 

161011 – Befreiung von Aurelia L. Night

Als Gabriel und 161011 zum ersten Mal aufeinandertreffen, scheint ihr Schicksal besiegelt: sie, die Vampirjägerin, er, der Vampir. Gabriel entführt 161011 und zeigt ihr ein Leben, in dem sie eine fühlende Person und keine perfekte, namenlose Jägerin sein kann. 161011 will, trotz der Konsequenzen, die sie dort erwarten, ins Labor zurückkehren, denn sie erkennt, wie sehr sie die einzige Familie, die sie hat, vermisst. Als Gabriel nach einer Mission jedoch nicht zurückkehrt, muss sich die Jägerin zwischen ihrem alten Leben und den neuen Gefühlen entscheiden …

 

 

 

161011 – Rückkehr von Aurelia L. Night

Als Kaze die Augen aufschlägt, ist Gabriel fort. Geflohen, damit er keinen von ihnen erneut verletzen kann.Um ihn zurückzuholen, würde Kaze alles tun, aber jemand versucht, sie von ihren Plänen abzuhalten, obwohl jede Minute zählt. Denn Gabriel verfällt dem Monster in sich immer mehr.Währenddessen regt sich in Tamieh eine Kraft, die lange tot geglaubt wurde und nur ein Ziel verfolgt: die Vernichtung der Vampire.

 

 

 

Thalél Malis – Das Flüstern der Flammen von Nancy Pfeil

Eine Liebe, gesät im Hass.
Ein Thron, der seine Könige besitzt.
Eine Bestimmung.
Befeuert durch einen Krieg zwischen zwei Reichen,
ist ein jeder dazu verdammt Opfer zu bringen
damit das eigene Licht nicht erlischt.

„Richte eine Waffe nur auf einen anartischen Krieger, wenn du sicher bist, dass du ihn auch töten kannst. Laufe nur weg, wenn du weißt, dass er langsamer rennt als du. Schweige lieber, bevor er deine Lügen enttarnen kann. Und, Neyla, bleibe niemals vor ihm auf dem Boden liegen. Ich habe dich eine Menge gelehrt, aber den Stolz einer Kriegerin hast du schon mitgebracht.“

 

Nachtfunke von Marion Hübinger

Ein verwegener Krieger und eine junge Seherin.
Verbunden im Schicksal.
Vereint im Kampf.

Inmitten der unwegsamen Berge der Moragen lebt der stolze Stamm der Laxis,
angeführt durch den Krieger Fino. Um eine der ihm Anvertrauten zu retten,
muss er dem gegnerischen Clan der mächtigen Thuns die Stirn bieten.
Im bevorstehenden Kampf bekommt er ungeahnte Hilfe von einer jungen Seherin,
die die drohende Gefahr durch die Schleier der Vorsehung erkennen kann.
Doch Finos Entscheidung ist weitreichender, als er zunächst angenommen hat …

 

Anam Fear – Das Schattenamulett von Luna Wood

Eine unsterbliche Seele, gefangen in einem sterblichen Körper.
Ein zerstörtes Land, das auf seine Retterin wartet.
Eine Aufgabe, die den sicheren Tod bedeutet.
Und eine Liebe, die die Zeit überdauert.

Seit frühster Kindheit wurde Lijana im Kampf trainiert, doch nichts konnte sie auf das Schicksal vorbereiten, das ihr bevorsteht. Ein schöner Fremder entführt sie in seine Welt: In ein Reich, das einst von den Elfen bewohnt war und in dem die Elemente der Quell der Macht sind. Sie zu finden und in dem heiligen Turm zu vereinen ist die Aufgabe der Elementträgerin. Doch bisher hat jede Auserwählte auf dieser Suche ihr Leben verloren.
Lijana wird zur entscheidenden Figur in einem grausamen Spiel um Herrschaft, Liebe und Tod. Während ihrer Reise durch die fremde Welt droht sie mehr zu verlieren, als nur ihr Herz …

 

Die Tasyar Chroniken – Vergessenes Reich von Jana Ulmer

Schon lange plagen Sanya seltsame Träume, deren Bedeutung sie einfach nicht entschlüsseln kann.
Als sie jedoch während eines Ausfluges in das verborgene Land Tasyar gelangt, scheint sich alles zusammenzufügen.

Dort, in einem Land voller Magie, welches für gewöhnlich kein Mensch von außerhalb betreten darf, gerät Sanya inmitten eines Machtkampfes. Gemeinsam mit dem Magier Derek, ihrem Zwillingsbruder Greg und sechs weiteren Gefährten, kommt sie einer Verschwörung auf die Schliche, die nicht nur den König stürzen, sondern auch den Untergang Tasyars bedeuten wird.

Weder Sanya noch Greg ahnen, dass sie ausgerechnet in diesem fremden Land Antworten auf Fragen bekommen, die sie ihr gesamtes bisheriges Leben begleitet haben.

 

Thalél Malis – Das Flüstern der Schatten von Nancy Pfeil

Man sagt, Liebe sei unsterblich.
Aber in der Unsterblichkeit,
in welcher alte Schulden neues Unheil bringen,
aus Verbündeten Gegner werden und der Feind ein Vertrauter,
wo die Zukunft im Dunklen liegt
und die Hoffnung einzig darin besteht,
dass du aufgibst, was du am meisten begehrst,
wird das Ende nur eines überdauern:
die Liebe oder die Unsterblichkeit.

„Danis?“ Neylas Stimme verblasste. „Ich weiß, dass du hier bist.“
Leise verwehte ein Windhauch den Schnee zu Neylas Füßen.
Die Spitze eines Pfeils streifte ihren Hals. Neyla zuckte zusammen. Benommen tastete sie nach der Wunde und zerrieb das warme Blut zwischen ihren Fingern. Die Königin taumelte ein paar Schritte rückwärts. Dann fing sie sich und rannte so schnell davon, als würde der Tod selbst sie verfolgen.
Die Jagd hatte begonnen.
Doch ist Liz dieser Aufgabe gewachsen? Oder wird sie alle, einschließlich ihrer Wächter, ins Verderben stürzen?

 

Asentochter – Eine Wolfsmal Novelle von Aurelia L. Night

›Wenn Liebe und Bestimmung sich kreuzen, welchem Weg folgst du?‹

Minas Bestimmung ist es, an der Seite ihres Vaters in Asgard zu leben. Das Schicksal hat jedoch andere Pläne mit ihr und führt sie zu Denis, einem Werwolf, der in ihr seine Gefährtin erkennt. Aus Angst vor ihren Gefühlen flieht Mina – direkt in die Arme des Bösen.
Nicht jeder ist von den Göttern angetan und düstere Schatten bedrohen Asgard. Minas Aufgabe ist es, das Götterreich vor dem Untergang zu schützen, doch dafür braucht sie Denis an ihrer Seite.

 

 

When Oceans fade away

***Wenn das Rauschen des Meeres
die Zeilen von Geschichten mit Leben erfüllt***

Verfluchte Schiffe, starrsinnige Freibeuter und Magie – Zehn Geschichten erzählen vom Verblassen der Ozeane und von Sonnenuntergängen, die blutrot die Wasseroberfläche durchbrechen. Von jener unergründlichen Sehnsucht, die Menschen innewohnt, wann immer sie das Meer betrachten.

 

 

Nemesis – Erde und Feuer von Asuka Lionera

Was würdest du tun, wenn du von einem Moment auf den anderen einer Göttin gegenüberstehst, die dich als ihre Hüterin auserwählt hat, um einen ewig währenden Wettstreit für sie zu gewinnen?

Für die impulsive Gamerin Evelyn scheint ein Traum wahr zu werden, als sie sich plötzlich in einer Fantasywelt wiederfindet. Ihre Aufgabe klingt einfach: Finde deine vier Wächter, besiege die feindlichen Hüter und erwecke die Göttin Gaia!

Je länger sie aber in der fremden Welt verweilt, desto mehr verschwimmen für Eve die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fantasie, vor allem, als sie beginnt, sich zudem Mann hingezogen zu fühlen, der ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt.

Während Eve versucht, sich auf ihre Aufgabe zu konzentrieren, muss sie sich nicht nur ihren eigenen Gefühlen, sondern auch den feindlichen Hütern stellen, die ihr bereits dicht auf den Fersen sind …

 

Wolfsmal – Der Stein in deinem Herzen von Aurelia L. Night

›Wenn die Götter dir alles nehmen, würdest du dich ihnen widersetzen?‹

Die Asen sind nicht das, wofür Valentin sie immer hielt. Sie nahmen ihm das Wichtigste – und die einhergehenden Konsequenzen scherten sie nicht einmal.
Emilia befindet sich in den Fängen Fenrirs. Ihre Rettung bestimmt Valentins Gedanken. Doch um sie zu befreien, muss er lernen zu töten, denn ein Gott gibt niemals freiwillig her, was ihm gehört.
Wie er einen Asen töten kann, steht in einem Buch – eben jenes, welches vor Jahrzehnten im Märchenwald zurückgelassen wurde. In dem Wald, in dem die Märchen, aus Angst, verbannt wurden.

 

 

Wolfsmal – Der Wolf in deinem Blut von Aurelia L. Night

›Wenn all die Sagen, Mythen und Legenden wahr wären, welches Schicksal würde dich erwarten?‹
In einer Welt voller Magie und Geheimnissen zu leben war für Emilia immer ein Traum. Dieser entwickelt sich jedoch zu einem Albtraum, als sie an ihrem 18. Geburtstag in eben jene Welt gerät und die tiefen Abgründe erkennt, die sich ihr auftun. Denn nicht alles, was die Magie bereithält, ist zauberhaft. Dies muss Emilia auf einem schmerzhaften Weg ohne Zurück lernen – denn, wie es scheint, sind Götter egoistische Wesen.

 

 

Sirenengesang von Isabelle Wallat

Epican, die Heimat der Sirene Leyla und der Anderländer, wird mehr und mehr von einer Seuche zerstört.
Auf der Suche nach einem Heilmittel begibt sich Leylas Schwester Brina in die Menschenwelt.
Als die Lage schlimmer wird, macht sich Leyla auf, um ihre Schwester zu suchen.
Als Popstar getarnt, schickt sie in ihren Songs versteckte Botschaften an Brina.
Doch statt ihre Schwester findet sie den Reporter Janick und zieht ihn mitten hinein in den Kampf ums Überleben.
Schnell kommen die beiden sich näher, doch für Gefühle ist in diesem Krieg kein Platz. Denn wenn Epican fällt, ist auch die Erde verloren.

 

Nemesis – Feuer und Sturm von Asuka Lionera

»Ich war das Feuer und er der Sturm. Ich war die Flamme und er das Gewitter. Wir prallten aufeinander wie die Elemente, jederzeit bereit, den anderen mit Haut und Haar zu verzehren.«

Nachdem sie ihre Aufgabe als Hüterin des Feuers erfüllt hat, landet Evelyn Porter, genannt Nemesis, wieder in ihrer eigenen Welt. Verbissen sucht sie über Jahre hinweg nach einem Weg, um die Tore nach Mareia erneut öffnen zu können, während die Erinnerungen an die vergangene Zeit sie weiter antreiben. Denn nur in der Welt Mareia kann sie den Mann finden, dem ihr Herz gehört: ihren Wächter Lucian.
Als ein neuer Wettstreit der Götter bevorsteht, gelingt es Evelyn, wieder der Erdgöttin Gaia gegenüberzustehen. Doch diese hat sich eine andere Hüterin auserkoren: Liz, das Kind von Feuer und Sturm.
Mit Evelyn und ihren vier Wächtern an der Seite soll sie die Göttin aufs Neue aus ihrem Schlaf erwecken.
Doch ist Liz dieser Aufgabe gewachsen? Oder wird sie alle, einschließlich ihrer Wächter, ins Verderben stürzen?

 

Cursed Souls von Veronika Rothe

Ein jahrhundertealter Fluch.
Zwei Männer, auf ewig dazu verdammt, gegeneinander zu kämpfen.
Drei Schicksale, verbunden durch Schmerz und Leid.

Seit über zweihundert Jahren sind Francis und Jakob gezwungen, ihre Vergangenheit immer und immer wieder zu durchleben – und jedes Mal endet es auf dieselbe grausame Weise. Wegen eines tödlichen Fehlers lastet dieser furchtbare Fluch auf ihnen und es gibt für sie beide kein Entkommen. Doch dann tritt Kate in ihr Leben und irgendetwas scheint sich zu verändern. Trägt sie womöglich etwas in sich, um das Leid von Francis und Jakob zu beenden? Und wird es reichen, um den Fluch zu brechen, oder ist sie nur ein weiteres Opfer, das er einfordern wird?

 

Trance – Als die Menschen vergaßen zu leben von Laura Schmolke & Veronika Serwotka

Eine dystopische Welt, die kein Erbarmen zeigt.
Eine Regierung, die sich selbst betrügt.
Eine Frau, die die Zeit befreit.

Warum wir damals unter die Erde flüchten mussten, weiß heute niemand mehr. Wir besitzen nur noch Legenden – und unsere Existenz. Unsere Erinnerungen, unsere Identität, unsere Lebenslust tauschten wir gegen kleine weiße Tabletten ein. Ein Medikament, das sich Elysium nennt und zwar ewiges Leben verleiht, uns jedoch in eine Art Trance fallen ließ.

Doch als ich das Tagebuch finde, verändert sich für mich alles. Ich stelle wieder Fragen. Wer bin ich? Warum wollte ich vergessen? Wer tut uns all das hier an?
Ich heiße Kimberly. Und ich bin aus der Trance erwacht.

 

Rückkehr nach Sempera von Tatjana Zanot

Drei Monate sind vergangen, seitdem Daisy wieder in der Menschenwelt gelandet ist.
Drei Monate, in denen sie sich danach sehnt, wieder zurück nach Sempera zu gelangen, auch wenn sie sich über das Wiedersehen mit ihrer Pflegemutter Nadja sehr freut.
Um eines der bekanntermaßen launischen Weltentore zu finden, geht sie sogar wieder freiwillig zur Schule. Schließlich weiß sie, dass die Wahrscheinlichkeit eines zu finden, außerhalb ihres Zimmers größer ist. Aber welche Rolle spielt dabei das mysteriöse rothaarige Mädchen?
Kennt sie vielleicht eine andere Möglichkeit, in die Parallelwelt zu gelangen?
Und ist es wirklich eine gute Idee, nach Sempera zurückzukehren, wenn man nicht weiß, was einen dort erwartet?

 

Aufbruch nach Sempera von Tatjana Zanot

Die sechzehnjährige Daisy Demerath ist nicht wie andere Mädchen in ihrem Alter. Während ihre früheren Klassenkameradinnen Listen schreiben, mit welchen Stars sie ins Bett gehen würden, führt sie eine Liste mit ihren persönlichen Worst-Case-Szenarien. Seit drei Jahren hat sie nicht mehr das Haus verlassen. Eines Abends jedoch muss sie vor die Tür treten, um den Müll nach draußen zu bringen, und gerät prompt in Schwierigkeiten. Wenn sie gewusst hätte, welches Abenteuer auf sie wartet, wäre sie vermutlich drinnen geblieben – und wäre nie in eine Parallelwelt hineingeraten, in der Gestaltwandler ihr Unwesen treiben.

 

 

Geliebter Gevatter Tod von Veronika Carver

Als Marten versehentlich seinen besten und einzigen Freund umbringt, verliert sein Leben jeglichen Sinn. Was soll er mit zwei Händen anfangen, die nur zum Töten taugen?

Eine Antwort auf diese Frage liefert ihm niemand anders als der Tod selbst: Dieser bietet Marten an, sein Lehrling zu werden und den Schmerz der Menschenwelt hinter sich zu lassen.

Doch sollte man einem Angebot des Todes trauen?

Marten sieht sich vor die schwerste Entscheidung seines Lebens gestellt – und dann ist da auch noch Julie …

 

 

Die Seelenlicht Chroniken – Yven und Dajana von Katrin Gindele

Am selben Tag, zur selben Stunde, auf die Minute genau werden zwei Kinder geboren. Ein Junge und ein Mädchen. Von Geburt an miteinander verbunden, werden sie ihrer Bestimmung folgen und auf die Suche nach ihrem Seelenlicht gehen.

Ein Krieger aus einer anderen Welt.
Eine Frau ohne Vergangenheit.
Eine Bestimmung, die beide vereint.

Als Kathleen von ein paar Betrunkenen angegriffen wird, eilt ihr ein junger Mann zu Hilfe, der nicht nur ihre Gefühle durcheinanderbringt, sondern ihr ganzes bisheriges Leben infrage stellt.
Doch zusammen mit ihm kommt auch der Tod in ihre Welt. Schon bald muss Kathleen um ihr Leben fürchten.
Gegen ihren Willen soll sie einer Bestimmung folgen, der sie sich genauso wenig entziehen kann wie ihren Gefühlen für Yven.

„Ke shalan dour“, sagte er voller Inbrunst und küsste mich auf die Stirn. „Ich gehöre dir.“

 

Gladio – Die Prophezeiung des Schwertes von K. K. Summers

> Ein verschollenes Schwert, eine Prophezeiung und eine junge Frau, in deren Händen die Zukunft eines Landes liegt. ‹

Nacht für Nacht wird Ai von dem immer gleichen Traum heimgesucht: Der Anführer des feindlichen Landes durchbohrt sie mit seinem Schwert.
Eine Waffe, die ihrem Kettenanhänger, dem einzigen Überbleibsel ihrer Familie, überraschenderweise ähnelt. Als Ai in einem Tempel eine Zeichnung von Gladio, einem mächtigen und seit Generationen verschollenen Schwert findet, gerät ihre Welt ins Wanken. Warum gleicht die Zeichnung ihrem Anhänger in jedem Detail? Es gibt nur ein Volk, das Licht ins Dunkel bringen kann: Die Elfen.
Können sie Ai dabei helfen, das Geheimnis des Anhängers und ihrer Familie zu lüften und ihre wahre Bestimmung zu erkennen?

 

Fictional Reality von Chrustin C. Mittler

Wenn ein Anderer deine Geschichte schreibt, was wärst du bereit zu tun, um sie zu ändern?
Der Unfalltod ihrer Familie reißt Alexandra in ein tiefes Loch. Als habe sie nicht genug mit ihrem Verlust zu kämpfen, passieren zudem immer häufiger unerklärliche Dinge. In ihr keimt ein schrecklicher Verdacht. Etwas, das alles, woran sie glaubt, auf den Kopf stellt. Doch kann es ihr womöglich auch das wiederbringen, wonach sie sich am meisten sehnt?

 

 

Thalél Malis – Das Flüstern des Waldes von Nancy Pfeil

Der Hass nährt sich von Liebe,
die Unendlichkeit von der Zeit,
das Schicksal reift stets am vergangenen Tag
und gleißendes Licht tanzt mit der Dunkelheit.

Javon trat ganz nahe an Lenores heran. „Du liebst nur, was du auch wieder loszulassen bereit bist. Vertrauen ersetzt du durch Wissen und Worte durch dein Schwert“, sprach er leise auf ihre Lippen. „Wenn du mich also fragst, warum der Seelenblick ausgerechnet zwischen uns beiden erwächst, so habe ich nur eine Antwort darauf: Wir sind einander ähnlicher, als du glaubst.“
Lenores hielt die Luft an. Sie bräuchte nur zu antworten und ihre Lippen würden die des Kommandanten unweigerlich berühren. Eine Vorstellung, die sich anfühlte, als würden unzählige Wasserbläschen unter ihrer Haut zerplatzen.