Pete – Sturmwolken von Annie Stone

Band 4

Band 4

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.

Originaltitel: Pete – Sturmwolken
Autor: Annie Stone
Verlag: selfpublisher
Erscheinungsdatum: Dezember 2016 
Genre: Liebe

Rose Sawyer war immer nur in einen Jungen verliebt – Pete Calhoun. Er spielt mit ihren Bruder in einer Band. 15 Jahre lang waren sie zusammen und dann verlässt Rose, Pete.

Man taucht in die Vergangenheit von Wild Boys ein. Kehrt zurück an Anfang, auch der Anfänge von Pete und Rose. Die Geschichte verschlingt einen und zieht einen in ihren Bann. Man kann einfach nur weiterlesen. Taschentücher werden benötigt. Mehr als einmal musste ich hat sich eine Träne gelöst. Eine sehr emotionale Geschichte nicht nur wegen Rose und Pete, sondern auch die Geschichte mit Rose´s Bruder. Rose hat es nicht einfach im Leben und trotz ihrer drei Brüder hat sie es nicht gerade leicht gehabt. Oder auch gerade deshalb. Man merkt das man auch, wenn am schon Jahre lang zusammen ist man immer wieder um seinen Liebsten kämpfen muss. Wieder eine sehr romantisch, emotionale und doch komplett andere Geschichte.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf amazon, goodreads, LovelyBooks

Wild Boys:

JACE – Einspruch abgelehnt!
MIKE – Farbexplosion
BEN – Bruchstücke
PETE – Sturmwolken

Lit Love 2017

So das Jahr geht heute zu Ende. Deshalb noch schnell mein Eindruck von der Lit Love 2017. Ich war die letzten paar Wochen etwas im Stress. Urlaub in Schottland und dann wieder arbeiten, und der Dezember ist bei mir auf Arbeit immer Stress pur.

Nun zu Lit Love, pünktlich zur Eröffnung, da gewesen. Ticket gezeigt und dann gleich schon die erste „Überraschung“. Eine Tasche voller Kleinigkeiten, manchen waren sehr nett und süß. Schokolade war natürlich auch dabei. 🙂 Ganz wichtig das Programmheft. Vorher hatte ich mir ja schon über die Website schon angeschaut was kommt. Doch jetzt noch mal als Programmheft in der Hand. Natürlich durften die Information über die Autoren nicht fehlen.

Samstag, begann ich mit einem VerlagsTALK: Ein bisschen Gold und Silber, ein bisschen Glitzer, Glitzer und oben rechts ein Einhorn – Trends bei der Covergestaltung:

Eine Stunde lang erklärte man die Abläufe innerhalb des Verlags, wenn es um Covergestaltung ging. Es wurde auch ein paar gezeigt, wie sie sich so von der Grundidee bis zum fertig entwickel. Selbstverständlich kam so manche Diskussionen auf. Vor allem wegen der Umgestaltung der Cover bei Reihen. 😉

Danach machte ich mir es gemütlich in einem TALK mit Anne Jacobs. Viel gelernt und die Bücher sind in meinem SUB nach oben gewandert.

Da es so schön war, ging es gleich weiter zu drei Bücher, viele Meinungen – das romantische Bloggerquartett. So unterschiedliche Meinungen hatten die Blogger dann doch nicht. 🙂

Die erste Hälfte des Tages ist herum und endlich gibt es etwas zu essen. Lecker …

Mein erster Workshop auf der Lit Love mit Nicola Tiggeler und Maria Koschny – Tipps und Tricks fürs perfekte Vorlesen. Das war wirklich mal ein Workshop. 5 Jahre in folge bin ich auf der LoveLetter Convention in Berlin gewesen, viel gelernt. Doch waren die Workshops selten Workshops. Hier schon. Nicola hat das super gemacht. Viel erklärt und viel gezeigt und auch uns gleich ein paar Übungen mitgegeben. Bin immer noch fleißig am Üben und haben mir auch ihr Buch geholt.

Natürlich wollte ich auch noch ein paar Lesungen mitnehmen. Manuela Inusa hat aus „Der kleine Teeladen zum Glück“ gelesen. Der jetzt hier auf meine Nachtschrank liegt und wartet gelesen zu werden. 🙂

Zur Tea Time, erzählte Lucinda Riley uns einiges.

Zum Schluss, weil der Tag ja so lange war noch eine Lesung mit Lilli Beck unnd  „Wie der Wind und das Meer.“ Die Lesung war etwas gemein, die Spannung steigt und die Lesung war vorbei. Oder einfach nur gut gemacht, denn jetzt musste man ja sich das Buch holen um zu wissen wie es weiter geht. 🙂

Erster Tag vorbei und jetzt gab es noch die Happy Hour. Es war interessant und vor allem gefiel mir das man im Verlagshaus unterwegs war. Das war schon etwas besonderes.

Sonntag war ich auch noch dabei.

Denn habe ich gleich mit dem Workshop mit Claudia Winter begonnen. Wie entsteht Spannung im Liebesroman? In diesem Workshop habe ich mir überschreiben gelernt als 3 Jahre Schreibschule. Ich musste mir fast alle Folien abfotografieren, das es so klar und einfach dargestellt wurde. Claudia hat den Workshop super gemacht und ich habe viel gelernt.

Dann zum Entspannen eine Stunde lang Fragen und Antworten mit Susan Elizabeth Phillips.

Weil es so schön war gleich noch einen Workshop mit Fiona Blum über Sehnsuchtsorte. Auch hier haben wir viel selbst gemacht. Er war sehr interessant.

Lesung mit Emilia Schilling und Frühlingsglück und Mandelküsse. Danach hatte ich Hunger auf Schokolade.

Etwas in eigener Sache. ROCK your Blog! Eine Stunde lang eine sehr lebhafte Diskussion über Blogs.

Dann war der Sonntag schon fast zu Ende. Man merkte das schon viele das Gebäude verließen und auch das nur noch wenige in den Räumen waren. Ich ging zum TALK von Cristina Caboni, das sehr anstrengend war da es auf italienisch war und ich nur 1/3 verstanden haben und immer auf die Übersetzung warten musste. Doch war es sehr interessant. 🙂

Fazit:

Man fühlt sich wohl im Verlagshaus von Random House. Sie haben sich wirklich sehr viel Mühe gegeben um alles schön her zu richten. Man muss das Gebäude auch nicht verlassen, da man auch verpflegt wird. Also Café ist vorhanden und zum Mittag kann man sich dort auch etwas leckeres zum Essen holen. Ein sehr abwechslungsreiches Programm viel Highlights die man so nicht erwartet. Obwohl ich persönlich etwas merkwürdig fand das es ab und zu nur eine Veranstaltung gab. Mir hat etwas die Atmosphäre gefehlt, die ich von der LoveLetter Convention her kenne. Aber das war nur mein Eindruck, auf jeden Fall war es nicht mein letzter Besuch auf der Lit Love. Ich komme wieder….

Hier noch meine Eindrücke in Fotos:

 

Die Hexe fällt nicht weit vom Stamm von Anna Winter

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.

Originaltitel: Die Hexe fällt nicht weit vom Stamm
Autor: Anna Winter
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: Juni 2015 
Genre: Liebe, Romantik, Fantasy

Jill lebt ein beschauliches Leben, begleitet wird sie dabei von ihrer verstorbenen Großtante Winifred. Doch es bleibt nicht sehr lange ruhig. Denn plötzlich hat sie einen Verehrer, einen Stalker, ein dunkles Geheimnis kommt ans Licht und dann ist da ja noch der Rodeostar William Bonnet.

Es fängt alles sehr normal mit viel Humor und Magie an. Dann kommt etwas Dunkelheit dazu. Plötzlich ist man mitten in einem Abenteuer und man weiß langsam nicht mehr wo einem der Kopf steht bzw. Jill. Die Frau kann man nur mögen, da sie es vor allem jeden irgendwie recht machen will. Da durch kommt sie immer wieder in Schwierigkeiten. Manche davon erledigt sie mit Links. Die Romantik kommt ins Spiel, wenn William Bonnet auftaucht. Also ich weis nicht warum sie ihn von der Bettkante gestoßen hat. Ich würde ihn eher festketten. 🙂 Die Liebesgeschichte ist voller Romantik, Humor, Freundschaft, Familie und natürlich auch etwas Drama. Einfach super zum Lesen, wenn man noch Stunden im Zug sitzen muss.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads, LovelyBooks

Vollmondlektüren:
Der Werwolf in der Badewanne
Die Hexe fällt nicht weit vom Stamm

Baileys Traum von Anna Winter

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.

Originaltitel: Baileys Traum
Autor: Anna Winter
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: Januar 2016
Genre: Liebe, Romantik, Fantasy

Bailey kann ihren Vollmondunfall nicht vergessen. Besser gesagt den echten Lykaner, dabei lebt sie ganz beschaulich auf einer Maisfarm. Doch bei ihrer Suche entdeckt sie nicht nur Wolfsspuren im Schnee….

Genau das richtige für den Winter. 🙂 Gemütlich auf der Couch sitzen und bei der Suche nach dem Lykaner / Traumman dabei sein. Bailey ist ein typischen Landkind und etwas naiv. Doch man kann sie nur lieben. Denn sie glaubt an Werwölfen und Vampire. 🙂 Die Geschichte ist schon sehr romantisch und kitschig. Dunkle Geheimnisse die das Leben von Bailey verändern und das ihrer Freunde. Man kann es einfach nur verschlingen und wartet auf ein Happy End. Der Humor kommt natürlich auch nicht zu kurz. Danach war ich mir nicht mehr so sicher ob ich weiter stricken will.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads, LovelyBooks

Ein Winterroman:

Lucys Wunsch

Baileys Traum

Hopes Hoffnung

Fürchte ihn von Cynthia Eden

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.

Titel: Fürchte ihn

Originaltitel: Fear  for me
Autor: Cynthia Eden
Verlag: amazoncrossing
Erscheinungsdatum: Juli 2015
Genre: Thriller, Liebe

Der Bayou Butcher konnte aus dem Gefängnis entkommen und ist auf dem Weg zu Lauren Chandler um sich zu Rächen. US Marshal Anthony Ross ist auf der Jagd nach ihm und kennt Lauren von früher. Bald beginnt der Schrecken von vorne…

Cynthia Eden hat es einfach drauf einen in einer Welt voller Schrecken zu ziehen und doch noch etwas Romantik aufleben zu lassen. Sie spielt mit dem Leser, man weiß eigentlich auch nicht mehr als die Ermittler. Auch wenn man nicht nur aus der Sicht von Lauren und Anthony die Geschichte erzählt bekommt, sondern auch vom Bayou Butcher. Man wartet, hält den Atem an und hofft auf das beste. 🙂 Lauren ist eine taffe Frau, die gerne mal einfach sich in die Arme eines Mannes flüchten würde. Doch Anthony hat ihr das Herz gebrochen. Zwischen den beiden fliegen nur so die Funken, doch haben beide ihre Geheimnisse, ihre Ängste und ihre Zweifel. Nebenbei müssen sie auch noch einen Serienmörder fassen. Die Spannung wird schon von der ersten Seite aufgebaut, wenn man Zeuge der Flucht wird. Jede weitere Seite birgt noch viel mehr Spannung, Action, Wendungen und Sackgassen in sich das man es einfach nicht weglegen kann. Selbst beim Schluss kommt nicht das was man erwartet. Wieder ein super Buch und hoffe das auch das letzte Band übersetzt wird.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads, LovelyBooks

for me:

Stirb für Ihn

Fürchte ihn

Scream for me

Flammenküsse von Alexandra Ivy

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.

Titel: Flammenküsse

Originaltitel: Burned by Darkness
Autor: Alexandra Ivy
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: Dezember 2017
Genre: Liebe, Ertoik, Fantasy, Romantik

Tayla ist seit Jahren auf der Flucht. Doch dann eröffnet sie einen Teeladen und fühlt sich sicher. Doch dann bekommt sie Besuch aus der Vergangenheit. Ein Drachenkrieger hat sie gekauft und will jetzt seine Sklavenin haben. Baine ist nicht der einzige der sie gesucht hat…

Tayla ist schlagfertig und stark. Baine ist ein Drache und jeder zittert vor ihm ausser Tayla. Dadurch hat man viel zu Lachen und zu Schmunzeln. Der Humor bringt ein alter Bekannter aus einer anderen Reihe von Alexandra. Levet ist wieder dabei und bringt die Frauen zum Schmelzen und die Männer zum Fluchen. 🙂 Ich habe das Buch innerhalb eines Nachmittags verschlungen. Das Buch hat mich nicht mehr los gelassen. Baine ist am Anfang sehr arrogant wird aber im laufe der Geschichte zu einem wahren Romantiker. Ich freue mich schon auf das nächste Band.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Goodreads, Was liest Du, LovelyBooks

Dragons of Eternity:

Flammenküsse

Flammenliebe

Charred by Darkness

Tänzerin im Schatten von Christine Feehan

Dieser Artikel enthält Werbe-Links und/oder werbende Inhalte.

Titel: Tänzerin im Schatten

Originaltitel: Power Game
Autor: Christine Feehan
Verlag: Heyne
Erscheinungsdatum: November 2017
Genre: Liebe, Romantik, Fantasy

Bella als die Chance hat zu entkommen, versucht sie noch die Schattengänger zu warnen. In Bayous wird sie zeuge des Verrats und rettet Ezekiel. Bei ihrer ersten Begegnung springen die Funken, auch bei der Rettung scheint er ihr zu vertrauen. Doch dann schlagen die Feinde zu…

Ich mag Bella von der ersten Seite an. Sie ist eine starke Kämpferin und scheint ihren Weg zu gehen und mit ihren Fähigkeiten gut klar zu kommen. Sie ist immer noch weiblich und sanft. Doch wenn man ihr droht oder die ihr am Herzen liegen, wird sie zur Kämpferin. Ezekiel hat schon immer etwas Dunkels in sich gehabt. Das hat man schon in den frühern Bücher gelesen. Jetzt erfährt man etwas mehr von seiner Vergangenheit und man mag ihn viel mehr. Er ist ein Alphaman mit einem Beschützerinstinkt, der gigantisch ist. In diesem Band geht es mehr um die große Geschichte als um die Liebesgeschichte. Natürlich ist sie da und auch total süß, heiß und leidenschaftlich. Doch gibt es dieses Mal ein großes Finale mit sehr viel Informationen und vor allem Action und neue Bedrohung wird sichtbar. Bella bringt alles ins Rollen.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Goodreads, LovelyBooks, Was liest Du,

Bund der Schattengänger:

Jägerin der Dunkelheit

Spiel der Dämmerung

Tänzerin der Nacht

Schattenschwestern

Düstere Sehnsucht

Fesseln der Nacht

Magisches Spiel

Schicksalsbund

Im Bann des Jägers

Spiel der Finsternis

Geliebte der Dunkelheit

Im Bann der Jägerin

Tänzerin im Schatten