Was sich liebt, das küsst sich von Rachel Gibson

Was sich liebt, das küsst sich von Rachel Gibson

Titel: Was sich liebt, das küsst sich

Originaltitel: Nothing but Trouble
Autor: Rachel Gibson
Verlag: Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum: März 2011
Genre: Liebe, Romantik

Mark Bressler ist auf zwei Gebieten, der beste – auf dem Eishockeyfeld un im Bett. Nach einem Unfall muss er sich schonen und das bis auf weiteres nicht auf Eishockeyfeld. Er lässt seien schlechte Laune an jedem aus. Bis zu dem Tag als seine Assistentin Chelsea Ross in sein Leben kommt.

Hier treffen zwei Welten aufeinander, zwei starke Persönlichkeiten. Chelsea kann man nur vom ersten Augenblick lieben. Allein weil sie so viel Leben und Farben rein bringt. Da hätte ich gerne alles in Farbe gesehen. Ihr Kleidung in echt zu sehen wäre sehr interessant gewesen. Aber auch ihr Charakter ist sehr lebhaft, voller Lebensfreude und Ehrgeiz. Mark konnte ich erst nicht leiden und wollte ihm mal so kräftig in den Arsch treten. Doch mit der Zeit taut er auf und man gewinnt ihn liebt. Auch die Schlagfertigkeit der beiden sind einfach der Hammer und wenn die beiden aufeinander treffen sollte man gebannt den Worten lauschen. Natürlich begegnet man ein paar alten Bekannten. Eine sehr leidenschaftliche und farbenfrohe Liebesgeschichte. Die einen für ein paar Stunden in eine sehr farbenfrohe Welt entführt.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Goodreas, Was liest Du, LovelyBooks

Seattle Chinocks Hockey:

Liebe, fertig los!

Sie kam, sah und liebte

Ein Rezept für die Liebe

Küsse auf Eis

Was sich liebt, das küsst sich

Küssen hat noch nie geschadet

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s