Garrison – Schuss ins Herz von Cristin Harber

Band 2

Band 2

Titel: Garrison – Schuss ins Herz

Originaltitel: Garrison´s Creed
Autor: Cristin Harber
Verlag: Mill Creek Press
Erscheinungsdatum: Februar 2016
Genre: Thriller, Liebe, Romantik

Nicola ist auf einem Einsatz, als ihre Tarnung auffliegt. Bei ihrer Flucht trifft sie auf Cash. Ihre erste große Liebe und der seit 10 Jahren denkt das sie tot ist. Bei Cash ist auch noch ihr Bruder. Beide stellen ihr Fragen die sie nicht beantworten will und kann. Titan und CIA schließen sich zusammen um den Maulwurf zu enttarnen, der Nicola enttarnt hat. Doch während des Einsatzes kommen sich Cash und Nicola wieder näher.
Nach dem ersten Band, musste ich mir gleich das zweite holen. Cash bekommt es mit der Vergangenheit zu tun. 🙂 Wie bei einem guten Acitonfilm, fängt es voller Action an und die Spannung steigt dann langsam an. Die Spannung zwischen Cash und Nicola und natürlich auch wer ist der Maulwurf. Man kann einfach nur weiterlesen. Man glaubt zwar immer wieder das es jetzt etwas ruhiger wird und man jetzt aufhören kann. Doch es geht einfach nicht. Wieder ein Buch das mich die Nacht hat durchlesen lassen. Nicola ist eine taffe Frau, die schon einiges durchgemacht hat. Jetzt hatte Sie Glück im Unglück. Cash merkt schnell das er eine zweite Chance bekommen hat. Mir gefällt es das die Geschichte ein gutes Gleichgewicht von Thriller, Spannung, Liebe und Romantik hat. Nix zu viel oder zur falschen Zeit.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf amazon, goodreads, LovelyBooks

Titan:

Winters – ein heißer Einsatz

Sweet Girl (novella – englisch)

Garrison – Schuss ins Herz

Westin´s Chase (englisch)

Gambled ( Novella – englisch)

Chased (Novella – englisch)

Savage Secrets (englisch)

Hart Attack (englisch)

Black Dawn (englisch)

Sweet One (englisch)

Live Wire (novella – englisch)

Bishop´s Queen (englisch)

Deja Vu (englisch)

Winters – Ein heißer Einsatz von Cristin Harber

Band 1

Band 1

Originaltitel: Winters – Ein heißer Einsatz
Autor: Cristin Harber
Verlag: Mill Creek Press
Erscheinungsdatum: August 2015
Genre: Thriller, Erotik, Liebe, Romantik

Colby hat eigentlich einen leichten Auftrag. Doch dann taucht am Flughafen Mia Kensington auf und auch noch ein paar Männer. Alle sind hinter dem gleichen her. Militärpsychologin Mia Kensington wird entführt und Colby´s leichter Auftrag wird plötzlich nicht mehr so einfach. Eigentlich erledigt er alle Auftrag mit allen Mitteln, doch Mia weckt in ihm den Beschützerinstinkt.

Auftakt einer neuen Reihe mit viel Spannung, Action und Wortgefechten. Natürlich gibt es auch etwas Romantik und heiße Szenen bekommt man auch geliefert. Beim beenden dieses Buches hatte ich Heißhunger auf Weingummi. 😉 Man lernt Colby etwas kenne bis die erste Action schon los geht. Sogleich lernt man auch ein paar andere aus dem Team von Titan kennen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Colby und Mia erzählt. Die beiden wechseln sich genau in den richtigen Momenten ab. So bekommt man die volle Ladungen der Gefühle und Action. Ja, auch der Spannung. Teilweise wäre ein Beatmungsgerät nicht schlecht gewesen. Ich freue mich schon Band 2 zu lesen und dass weitere Teile auf Deutsch übersetzt werden.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads,

Titan:

Winters – ein heißer Einsatz

Sweet Girl (novella – englisch)

Garrison – Schuss ins Herz

Westin´s Chase (englisch)

Gambled ( Novella – englisch)

Chased (Novella – englisch)

Savage Secrets (englisch)

Hart Attack (englisch)

Black Dawn (englisch)

Sweet One (englisch)

Live Wire (novella – englisch)

Bishop´s Queen (englisch)

Deja Vu (englisch)

Please don´t touch – Bitte nicht anfassen! von Hannah Kaiser

Please don ´t touch - Bitte nicht anfassen! von Hannah Kaiser

Originaltitel: Please don´t touch – Bitte nicht anfassen!
Autor: Hannah Kaiser
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: September 2016 
Genre: Liebe, Romantik

Gwen Campbell wurde gerade gefeuert und sucht einen neuen Job um sich und ihre Tochter Livie durchzubringen. Doch es sieht schlecht bei ihr aus. Doch Liam Brooks sucht dringend eine Haushälterin. Obwohl sie beim Vorstellungsgespräch ausgerechnet mit dem Gärtner verwechselt, bekommt sie den Job und die Möglichkeit auf dem Grundstück zu wohnen. Ihre Tochter und Gwen fühlen sich bald sehr wohl bei Liam und seinem Sohn. Doch die Vergangenheit kommt zurück und ändert alles.

Gwen ist eine Frau, die man einfach nur lieben kann. Man merkt schnell, das sie eine starke Frau sein musste. Auch Liam hatte es im Leben nicht gerade leicht. Als beide zusammen kommen sprühen nur so die Funken. Man merkt aber sehr schnell, das beide ihre Kinder wichtiger sind. Auch die Vergangenheit hat sie gelehrt etwas vorsichtiger zu sein. Die Geschichte ist voller starken Emotionen, Charakter die man nur bewundern kann und eine knisternde Romantik. Ok, das leckere Essen nicht zu vergessen. Mehr als einmal wollte ich gerne mal Gast sein und wenigstens eins der Cookies ab zubekommen. 🙂

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads, LovelyBooks

Let it snow: Schneeflockenalarm von Hannah Kaiser

Let it snow: Schneeflockenalarm von Hannah Kaiser

Originaltitel: Let it snow: Schneeflockenalarm
Autor: Hannah Kaiser
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: Dezember  2016
Genre:Liebe, Romantik

Die toughe Anwältin Dana Donovan bekommt kurz vor Weihnachten noch einen Auftrag. Ein heiklen Adoptionsfall zu klären im verschlafene Örtchen White Crossing. Nathan Callery, der Bruder ihrer Klienten holt sie vom Flughafen ab und nimmt sie nur widerwillig in Empfang. Doch White Crossing macht seinen Namen alle Ehre und Dana sitzt auf einmal fest. Plötzlich hat sie Familienglück, Weihnachtsidylle um sich herum.

Das Buch habe ich mitten im größten Schneesturm gelesen und muss sagen dadurch war ich sogar noch besser. Ich brauchte nur aus dem Fenster zu sehen und zu wissen wie sich Dana fühlte. Beim Lesen des Buches kommt man richtig in Weihnachtsstimmung und gleichzeitig bekommt man auch  noch Idee für das nächste Weihnachtsfest. 😉 Dana und Nathan sind schon ein sehr interessantes und sympathisches Paar. Ihr Wortgefechte am  Anfang sind teilweise sehr amüsant. Man erfährt vieles über die Vergangenheit der beiden und warum sie jetzt die Person sind die sie sind. Wieder eine Geschichte von Hannah, die einen einfach nur bezaubert.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads, LovelyBooks

Interview mit Mia Kingsley

Mia Kingsley

  1. Hast du ein Vorbild?

Ich habe kein direktes Vorbild, da meine Laune diesbezüglich ständig wechselt, und ich auch, wenn ich privat lese, eher im Thriller-Genre unterwegs bin. Im Grunde bewundere ich jeden, der professionell an die Sache herangeht. Ich habe meinen absoluten Traumberuf, aber es ist eben auch ein Job, der meine Miete zahlt und mir das selbstbestimmte Leben ermöglicht. Wie bei jedem anderen Bürojob auch, setzte ich mich morgens an den Computer, schreibe ein bestimmtes Pensum, und erledige, was anfällt. Das Warten auf die berühmte Muse oder Schreibblockaden sind ein Luxus, der für mich nicht infrage kommt.

 

  1. Lenkt dich Social Media viel vom Schreiben ab?

Nein. Ich habe im Sommer rigoros jeden stummgeschaltet und sehe nur rein, um meine eigene Autorenseite am Laufen zu halten und Nachrichten zu beantworten. Zwar bin ich da und erreichbar, aber ich habe keine Zeit, um Zeit auf Facebook zu verplempern. Nachdem ich im November ein Bild gepostet hatte, weil ich abgenommen habe, bin ich von vielen angeschrieben worden, wie ich das gemacht hätte. Nahezu jedes Mal, wenn ich geantwortet habe, dass ich eben Sport gemacht und meine Ernährung umstellt habe, lautete die Antwort: Ach, man würde ja gerne, hätte aber einfach keine Zeit für Sport. Ironischerweise kam diese Entgegnung immer von Leuten, die sehr aktiv auf Facebook sind. Jeder Tag hat 24 Stunden und letztlich ist es meine eigene Entscheidung, ob ich sie auf Facebook verschwende oder eben das nächste Buch schreibe – woraufhin eben genannte Leute sich auch wieder wundern, wie ich so schnell beim Schreiben sein kann.

 

  1. Wie lautete die Leserkritik, über die du dich bislang am meisten geärgert hat, bzw. woher kommt die Einführungsseite bzw. Warnung bei jedem Buch?

Am meisten habe ich mich bisher über eine Rezension geärgert, in der geschrieben wurde, dass das Buch leider nicht lesbar ist, weil es auf Englisch sei. Keines meiner Bücher wurde bisher übersetzt, sodass ich mir absolut nicht erklären kann, wie die Leserin darauf gekommen ist.

Die Warnung am Anfang des Buches resultiert daraus, dass ich im Laufe der Jahre, die ich nun als Schriftstellerin tätig bin, gelernt habe, wie wenig Leser tatsächlich den Klappentext lesen. Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass explizite Szenen in den Büchern vorkommen und informiere bereits in der Buchbeschreibung darüber. Trotzdem habe ich im Laufe der Zeit viele Rezensionen bekommen, die bemängeln, dass Sex explizit erzählt wird.

Da ich in den Dark-Romance-Romanen viele grenzwertige Themen anschneide und mir klar ist, dass diese unmöglich jedermanns Geschmack sein können, wollte ich bewusst eine Warnung auf der ersten Seite aussprechen, um zu verhindern, dass es aufgrund der Thematik negative Rezensionen hagelt. Der Leser/Die Leserin ist gewarnt und kann nachher nicht behaupten, es nicht gewusst zu haben, denn anders als die Buchbeschreibung steht es eben vorne drin und kann nicht so leicht ignoriert werden.

 

  1. Welches deiner Bücher würdest du gerne verfilmt sehen und mit welchen Schauspielern?

Keines. Mir persönlich gefällt das Verlangen zwischen den Protagonisten und das Hinfiebern auf den ersten Kuss/den ersten Sex am besten und ich kann mir keine Ab-12-Jahren-Version meiner Bücher vorstellen, in der das vernünftig porträtiert werden würde. Ich könnte mir einen Porno mit gewissen Darstellern vorstellen, aber ich fürchte, dafür gibt es in meinen Geschichten dann doch wieder zu viel Handlung.

 

  1. Welches ist dein bestes (oder Lieblingsbuch) von allen, die du geschrieben hast?

Keines und alle. Wenn ich die Idee nicht für gut halten würde, wäre es eine ziemliche Zeitverschwendung, das Buch zu schreiben. Dementsprechend liebe ich natürlich meine Figuren und wie die Handlung sich entfaltet. Da ich aber immer darauf aus bin, besser zu werden, meinen Stil weiterzuentwickeln und auf neue Ideen zu kommen, fällt es mir schwer, nicht nach ein oder zwei Jahren in ein »altes« Buch zu sehen und zu denken: »Oh, das hätte ich aber besser/anders/eleganter machen können.«

 

  1. Gibt es von deinen veröffentlichte Werke, die du im Nachhinein gesehen ganz anders geschrieben oder erst gar nicht veröffentlicht hättest?

Nein. Wie schon in der vorherigen Frage erwähnt, hat alles seinen Platz zu der jeweiligen Zeit und das ist auch in Ordnung so. Ich kann nicht sagen, dass ich irgendetwas bereue oder grundsätzlich hätte anders machen wollen. Genau wie im richtigen Leben entwickelt man sich immer weiter und sagt das ein oder andere Mal »Hätte ich dieses oder jenes schon gewusst, dann …«, aber letztlich schaue ich eher nach vorn, als mich zu lang über Vergangenes zu ärgern. Das bringt nichts.

 

  1. Hast du schon weitere Bücher in Planung und könntest du uns ein bisschen davon verraten?

Natürlich. Immer. Ich schreibe meist an zwei bis drei Projekten parallel, weil ich mich wirklich unfassbar schnell langweile. Allerdings rede ich nicht gern über meine Arbeit, weil es eben oft passiert, dass ich meinen Plan komplett über den Haufen werfe und etwas ganz Anderes mache. Themen, mit denen ich mich aber auf jeden Fall noch beschäftigen werde, sind Biker, Kunstfälscher und dann ist da noch diese Idee mit dem Diamantenraub …

 

  1. Wo siehst du dich in 10 Jahren?

An meinem Schreibtisch, vor dem iMac und wahrscheinlich mit dem iPhone 14S (oder je nachdem, wie weit wir dann sind), während ich Kaffee trinke und überlege, welches Buch ich beenden soll. Ich weiß ja, was meine Testleserinnen am liebsten wollen, aber meistens ignoriere ich es. Sorry, Mädels.

 

  1. Wenn Zeitreisen möglich wären, welche Zeit möchtest du gerne mal besuchen?

Ich würde gern mit Edgar Allan Poe einen Kaffee trinken und ihn ein wenig anhimmeln. Ansonsten habe ich in Bezug auf Zeitreisen keine großen Ambitionen. Es gibt sicher viele interessante Ereignisse, aber die meisten davon sind aus sicherer Entfernung betrachtet vermutlich besser zu genießen. Ich denke beispielsweise an die Französische Revolution oder die Pest. 

 

 

  1. Soul on Ice ist einer meiner Lieblingsbücher. Es ist nicht wie ein normaler Liebesroman. Wie kam es zu der Idee?

Normalerweise bin ich eine sehr strenge Planerin und überlege mir vorher ganz genau, was wann wie mit wem passieren wird. Deshalb bin ich auch so schnell, wenn ich dann beginne, ein Buch zu schreiben, weil ich genau weiß, wie es enden wird und wie ich es erzählen möchte. »Soul on Ice« erschien zuerst auf Wattpad und statt vorher zu planen, habe ich auf die Kommentare der Leser reagiert und versucht, genau das Gegenteil von dem zu machen, was sie erwartet haben. Das ließ die Geschichte sehr action- und abwechslungsreich werden. Für die eBook- und Taschenbuchausgabe habe ich ein paar weitere Kapitel hinzugefügt, weil sich (mal wieder) alle beschwert haben, dass sie nicht genug bekommen können.

Homepage: https://miakingsley.com/

Facebook: https://www.facebook.com/autorinmiakingsley/

 

Wer glaubt schon an Vampire? von Sabineee Berger

Wer glaubt schon an Vampire? von Sabineee Berger

Originaltitel: Wer glaubt schon an Vampire?
Autor: Sabineee Berger
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: Januar 2012 
Genre: Fantasy, Liebe

Emmeline fliegt im Auftrag ihres Großvaters nach Portugal, obwohl sie nicht gerne fliegt. Als dann während des Flugs noch Turbulenzen auftauchen gerät sie etwas in Panik. Aron Jäger sitzt mit im Flugzeug und nervt sie. Als beide dann noch im gleichen Taxi landen, kann sie es nicht glauben. Zu ihrem Pech steigt er auch noch im gleichen Hotel ab. Doch hier beginnt Emmeline´s Leben sich zu ändern. Träume verfolgen sie, blutäugige Monster und dann auch noch einen Mord.

Von Anfang an mochte ich die Schlagabtausch zwischen Emmi und Aron. Ahnungslos beginnt man zu lesen und wird in eine Welt voller Magie gezogen. Ab und zu taucht man daraus auf. Während dem Lesen bin ich total in das Buch abgetaucht. Konnte fast alles Erleben als wäre ich dabei. Mehr als einmal musste ich herzhaft Lachen, dank den Wortgefechten zwischen Emmi und Aron. Aron ist ein A…. und wie es immer ist, merkt man recht schnell das er doch ein netter Mann ist. Emmi will sich beweisen und endlich zeigen was in ihr steckt. Doch in Portugal merkt sie schnell, das nicht nur mehr in ihr steckt als sie selbst dachte und wusste. Erst am Schluss erfährt man was es mit ihren Träumen auf sich hat. Also muss man bis zum Schluss lesen um die Auflösung zu bekommen und um zu erfahren ob Aron und Emmi ein Happy End bekommen.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads, LovelyBooks

Eislady – Bittersüße Verlockung von Tabea S. Mainberg

Eislady - Bittersüße Verlockung von Tabea S. Mainberg

Originaltitel: Eislady – Bittersüße Verlockung
Autor: Tabea S. Mainberg
Verlag: Selfpublisher
Erscheinungsdatum: Dezember 2016 
Genre: Erotik, Liebe, Romantik

Grace ist auf den Weg zu ihren Freunden in den Bergen. Die Trennung von ihrem Freund macht ihr noch etwas zu schaffen. Doch auch der Stau und die Kälte helfen nicht gerade dabei. Als sie dann mitten im nirgendwo stehen bleibt…

Eine weihnachtliche, winterliche, erotisch Kurzgeschichte. Grace´s Gefühlwelt ist sehr gut nachvollziehbar. Es liest sich wie eine Geschichte, die beste Freundin bei Kaffee trinken erzählt. Man taucht mit Grace in die Welt des SM ein. Hautnah erlebt man wie Grace immer weiter in diese Welt hineingezogen wird. Auch wie sich ihre Vergangenheit wieder auftaucht. Der einzige Makel ist das die Geschichte einfach viel zu kurz ist. 😉 Mir fehlt da einfach noch mehr Geschichte.

♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads