Inferi von J. K. Bloom

Inferi von J. K. Bloom

Originaltitel: Inferi
Autor: J. K. Bloom
Verlag: Books on Demand
Erscheinungsdatum: Mai 2016
Genre: Dystopien, Fantasy, Liebe

Die Welt ist eine trostlose, leere Wüstenlandschaft, in der nur noch wenige Menschen ums Überleben kämpfen. Monster, die den Namen ‚Meregas‘ tragen, sorgen für diese Minderheit auf der Erde, indem sie die Menschen jagen und töten.

Belle und ihr Bruder versuchen zu überleben, denn sie haben nur noch sich. Doch als die eine Entscheidung fällt und die ihren Tod bedeutet wird alles anders. Sie hat plötzlich eine Verbindung zu den Meregas. Im Norden kämpft Luke jeden Tag durch sein Leben. Doch dann beschließt er aufzubrechen, Richtung Süden auf der Suche nach der Ursache. Auf seinen Weg wird er auch verändert und hat mehr gemein mit einem Meregas als Mensch. Als Belle und Luke aufeinander treffen ändert sich alles.
Es gibt viele Geschichten über das Ende, der Menschheit. Manche sind wirklich sehr schlecht geschrieben, doch nicht dieses Buch. Nicht nur das es wirklich mal was anderes war. Keine Zombies! 😉 Durch Belle, die versucht ihren Bruder uns sich am Leben zu erhalten. Luke, der einfach nicht weiter warten will, sondern wissen will was die Ursache ist. Am Anfang fragt man sich wie die beiden jemals sich treffen sollen bzw. die passen sogar nicht zusammen. Man bekommt so viele ineinander verknotete Stränge gezeigt, dass man es am Anfang gar nicht sieht. Doch beim Beenden des Buches merkt man so einige. Man darf hier kein klassisches Happy End erwarteten. Gerade deshalb hat mir das Buch so gut gefallen es fällt aus dem Rahmen und man kann nicht sagen es ist Fantasy, Dystopien oder gar Liebesgeschichte. Es ist alles so gut gemischt, das man es einfach nur als klasse Geschichte für ein paar sehr guten Stunden auf der Couch beschreiben kann.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Goodreads, Was liest Du, LovelyBooks

Advertisements

Meeresblau von Britta Strauß

Meeresblau von Britta Strauß

Originaltitel: Meeresblau
Autor: Britta Strauss
Verlag: Sieben Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2011
Genre: Fantasy, Liebe, Romantik

Der Meeresbiologe Christopher Jacobsen kehr nach dem Tod seiner Eltern nach Isle of Skye zurück. Dort wartet seine Schwester um den er sich jetzt kümmern muss. Christopher fühlt sich magisch vom Meer angezogen und seltsame Wandlungen gehen in ihm vor. Beide wollen an eine Tiefseeexpedition teilnehmen. Maya ist die Verantwortliche der Expedition und zwischen funkt es gleich. Doch auf einem Boot kann man nichts verbergen.

 

Wow, so eine magische und tolle Geschichte habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Ein kleines bisschen erinnert es mich an die kleine Meerjungfrau. Doch nur ein kleines bisschen am Rand. Man nimmt eine wunderschöne Liebesgeschichte und Hauch ihr noch etwas mehr Magie ein. Maya ist genau so eine Frau, die ich mir als Vorbild nehmen würde. Sie steht ihren Mann und verfolgt ihre Träume. Die auch bei ungewöhnlichen Dinge immer an ihren Prinzipien anhält. Hier wird auch schön gezeigt, die wahre Natur der Menschen. Eine wunderschöne Geschichte mit Leidenschaft, Magie und regt einem zum Nachdenken an.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Goodreads, Was liest Du, LovelyBooks

Dark Smile – Lächle, Mona Lisa von Kim Nina Ocker

Dark Smile - Lächle, Mona Lisa

Originaltitel: Dark Smile – Lächle, Mona Lisa
Autor: Kim Nina Ocker
Verlag: Forever
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Genre: Liebe, Fantasy, 

Mona Gray hat sich geschworen, niemandem mehr zu vertrauen, zu lange leidet sie schon unter den Schlägen ihres Vaters und der Apathie ihrer Mutter, die es nicht schafft, sich und ihre Tochter zu schützen. Jenny war ihre beste Freundin und durch einen tragischen Unfall kam sie ums Leben. Jude Carter ist neu in Delmont und merkt sofort das etwas an Mona Gray anders ist. Als die beiden sich näher kommen werden nicht nur Mona´s Geheimnisse gelüftet.

So lange liegt das Buch schon auf meinem SUB. So ein gutes Buch und habe es so lange liegen lassen. Was wie eine einfache Liebesgeschichte anfängt, hat doch so viel mehr zu bieten. Am Schluss geht es schon langsam Richtung Thriller und Fantasy. Die Mischung ist genau richtig. Man kann die Veränderung von Mona beobachten. Vieles ahnt man schon, doch manches erfährt man erst wenn es Mona oder Jude es beschrieben bis dahin, bleiben mache Geheimnisse noch unentdeckt. Für ein Erstling super geschrieben.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Goodreads, Was liest Du, LovelyBooks

Godspeed: Die Ankunft von Beth Revis

Band 3

Band 3

Titel: Godspeed: Die Ankunft

Originaltitel: Shades of Earth
Autor: Beth Revis
Verlag: Dressler
Erscheinungsdatum: August 2013
Genre: Science Fiction, Liebe

Endlich das Letzte Band:

Amy und Junior sind mit ihren Leuten auf dem Zielplaneten Zentauri gelandet. Ein neues Leben wartet auf Sie. Aber die neue Erde bringt so manche Geheimnisse. Wer lebt hier? Können alle gerettet werden? Haben Amy und Junior eine Zukunft?

Die ersten zwei Bänder habe ich verschlungen und dann habe ich irgendwie vergessen das ich das letzte Band noch nicht gelesen habe. Bis zu einem Besuch in meiner Lieblingsbibliothek und ich es in die Hand bekommen habe. Eins der Bücher die natürlich gleich mitgenommen habe. Gleich nach 5 Seiten war ich wieder mittendrin. Obwohl es wirklich sehr lange her war das ich die beiden ersten gelesen habe. Die Spannung war wieder da, dieser Nervenkitzel, schaffen sie es oder doch nicht. Die ganzen Fragen waren wieder da. Atemnot war mein ständiger Begleiter und mehr als einmal versuchte ich das Buch wegzulegen um etwas länger von dem Buch zu haben. Aber nein, ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Ich wollte wissen was mit Amy und Junior passiert. Was Zentauri zu verbergen hat. Am Schluss konnte ich nur noch den Kopf schütteln. Das letze Band hat es in sich. Vieles was einem zum Nachdenken bringt und viele Elemente die man auch zur Zeit in der realen Welt beobachten kann. Die Reihe kann ich jeden Empfehlen der gerne eintaucht in einer Welt die so viel anderes ist als unsere und doch so viel gemeint mit unserer Welt hat.

♥♥♥♥♥

Godspeed:

Die Reise beginnt

Die Suche

Die Ankunft

Jahresrückblick 2016

Jahresrückblick 2016

Allgemein

1. Buch des Jahres– Welches war für Euch DAS Buch des Jahres?
Auch, wenn es schwer fällt, nur eine Nennung ist erlaubt.
Antwort: Bitter sollst du büßen von Lisa Jackson – die ersten Seite und sie hatte mich..

2. Flop des Jahres – Welches Buch war für Euch der Flop des Jahres?
Antwort: Auf dunklen Pfaden von Merete Junker – egal wie oft ich es versucht habe ich konnte es einfach nicht fertig lesen. Es war so langweilig.

3. Größte positive Überraschung – An welches Buch hattet Ihr eher geringe bis durchschnittliche Erwartungen und dann hat es Euch richtig umgehauen (im positiven Sinne)?
Antwort: Quantum – Tugenhaft von M.S Force

4. Größte Enttäuschung – An welches Buch hattet Ihr große Hoffnungen geknüpft und dann hat es Euch richtig enttäuscht?
Antwort: da fällt mich nix ein…

5. Bester Pageturner – Welches Buch konntet Ihr gar nicht mehr aus der Hand legen?
Antwort: Sonnenschein und Finsternis von Aurelia Velten – nach der letzten Seite gleich nochmal von vorne angefangen. 🙂

6. Liebste Reihe/ Trilogie – Welches war in 2016 Eure liebste Reihe? (Es muss mindestens ein Band in diesem Jahr gelesen worden sein.) Und auf welche Fortsetzung in 2016 freut Ihr Euch am meisten?
Antwort:  Rylee Adamson – Immune und Seelen der Unschuldigen – Band 1 hatte ich schon vorher gelesen und bin durch Zufall über Band 2 und 3 gestolpert und habe mich total gefreut und auch das die Bücher so gut waren.

7. „Dickster Schmöker“ – Welches war Euer Buch mit den meisten Seiten? Sind die Seiten nur so „dahin geflogen“ oder musstet Ihr kämpfen?
Antwort: Godspeed: Die Ankunft von Beth Revis, die Seiten sind nur so geflogen und war viel zu schnell am Ende.

8. Die meisten Fehler – Ist Euch ein Buch ganz besonders negativ durch viele logische und/ oder orthografische Fehler aufgefallen?
Antwort: … keins

9. Interessantestes Sachbuch – Auch „non-fiction“ kann fesseln, welches Sachbuch hat Euch in diesem Jahr am meisten beeindruckt?
Antwort: Shooting Lost Places, durch Zufall darüber gestolpert…

.

Story

10. Schlimmster Buchmoment – Welches war für Euch der schlimmste Moment in einem Buch? Entdeckung eines Betrugs? Tod eines Lieblings? Eine herzergreifende Trennung?
Antwort: An dir zerbrochen von Laurie Millan – Achtung Spoiler! Als heraus kam das Kai und sein Bruder Zwillinge sind und die beide Mia misshandelt haben.

11. Enttäuschendstes Ende – Das Buch war toll aber das Ende einfach Mist? Welches Ende hat Euch am meisten enttäuscht?
Antwort: Dieses Jahr mal keins

.

Charaktere

12. Liebster Held – Welches war Euer liebster Held?
Antwort: Oh das Wechselt immer sehr schnell gerade ist es Dracon aus Diamantdrache von Marie Luis Rönisch.

Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben, welcher Held Euch
nur vom Charakter
Antwort: Raven aus Passwort: Liebe von Helen Baxter
nur vom Äußeren
Antwort: Flynn aus Quantum – Tugenhaft von M.S Force
so richtig angesprochen hat.

13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?
Antwort: Pepper aus Soul on Ice von Mia Kingsley

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!
Antwort: Adrian und Pepper aus Soul on Ice von Mia Kingsley. Irgendwie total heiß und doch so eiskalt

15. Nervigster Held/ Nervigste Heldin: – Welcher Protagonist hat Euch am meisten genervt? Bei wem konntet Ihr nur noch mit den Augen rollen? Gab es vielleicht einen besonders schlimmen/ peinlichen Moment?
Antwort: Charlotte aus Der Mann im Heuhaufen

16. Fiesester Gegenspieler – Wer hat Euren Buchhelden am schlimmsten zugesetzt?
Antwort: Milly aus Rylee Adamson Reihe

17. Liebster Nebencharakter – Auch Charaktere, die nur am Rande vorkommen, kann man ins Herz schließen. Welcher Nebencharakter ist Euch besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort: Da gibt es einfach so viele, viel zu viele.. Ich liebe sie einfach alle… 🙂

 

Verschiedenes

18. Bester Kuss – Habt Ihr bei einem Kuss so richtig mitgefiebert, erleichtert aufgeseufzt, richtig Lust aufs Küssen bekommen?
Antwort: Eigentlich jedes Liebesbuch hat ein besonderen drin

19. Beste Liebesszene – Wenn es nicht beim Küssen bleibt, welche Liebesszene hat Euch am meisten angesprochen?
Antwort: Oh, das kommt auf meine Stimmung an und welches Buch ich gerade lesen will. So viele und jedes ganz speziell.

20. „Lachkrampf“– Bei welchem Buch konntet Ihr am herzhaftesten lachen?
Antwort: Der schönste Fehler meines Lebens von Susan Elizabeth Phillips, ich mag diese Stadt einfach, sie bringt mich einfach immer wieder zum Lachen 🙂

21. „Heulkrampf“ – Bei welchem Buch habt Ihr am meisten geweint bzw. hättet am meisten heulen können?
Antwort: Ben – Bruchstücke von Annie Stone – mehrmals Taschentücher gebraucht

22. Bestes/ liebstes Setting – Euer Lieblingsland/ Eure Lieblingsstadt, eine wundervoll gestaltete Fantasywelt – Welches Setting hat Euch besonders beeindruckt?
Antwort: Diamantdrache von Marie-Luis Rönisch, Königreich Candiora, das nur aus Staub und Asche besteht und die andere Seite der Medaille Dahana mit seiner farbenfrohen Ländereien.

23. „The big screen“ – Welches Buch würdet Ihr am liebsten verfilmt sehen?
Antwort: Dina – Hüterin der Tore, diese Welt würde ich gerne mal Live erleben.

 

Autoren

24. Liebster Autor – Welchen Autor/ Welche Autorin habt Ihr in diesem Jahr am liebsten gelesen?
Antwort: Mia Kingsley

25. Autoren-Neuentdeckung 2016 – Habt Ihr einen Autor in diesem Jahr für Euch entdeckt, von dem Ihr nun am liebsten alles verschlingen würdet?
Antwort: C. J. Crown, Dana Graham, Rhona MacKinnon, Nadine Kapp, warte war ja nur einer… Dabei gibt es noch so viele mehr…

25.b Autoren-Enttäuschung 2016 – Ein Autor, von dem ihr bisher alles verschlungen habt, der Euch aber arg enttäuscht hat in diesem Jahr?
Antwort: Da fällt mir keiner ein…

 

Äußerlichkeiten

26. Bestes Cover– Welches Cover hat Euch im Jahr 2016 am besten gefallen? (Hier müsst Ihr das Buch nicht gelesen haben, jedes Cover, das Euch im Jahr 2016 beeindruckt hat, zählt.)
Antwort: Dying Rose von Laura Winter kommt 2017 raus

27. Schlimmstes Cover – Gibt es ein Cover, dass Euch fast davon abgehalten hätte, das Buch zu lesen? Oder ein Buch, dass Ihr tatsächlich aufgrund des Covers nicht lesen wollt? (Zu hässlich, zu grausam, zu kitschig?) Gab es ein Buch, dessen Cover unpassend zur Geschichte/ Stimmung war oder schon zu viel gespoilert hat?
Antwort: In ihrem Visier von Robin Perini, passt irgendwie nicht wirklich zum Buch

28. Allgemein schönste Gestaltung – Welches Buch ist Euch wegen der Verarbeitung, Illustrationen, Kapitelunterteilungen etc besonders in Erinnerung geblieben?
Antwort: Jolie Rouge von Alexandra Fischer, Cover wunderschön und beim Kauf des Buches bekommt man noch ein paar schöne Skizzen dazu ;

Gravity: Brennendes Begehren von Isabelle Richter

Band 1

Band 1

 Originaltitel: Gravity: Brennendes Begehren 
Autor: Isabelle Richter
Verlag: Written Dreams Verlag
Erscheinungsdatum: November 2016
Genre: Liebe, Erotik, Romantik

Amy spielt in einer Band, als Violinistin. Während eines Konzert trifft sie einem Mann, der allein durch seinen Blick sie durcheinander bringt. Als nach dem Konzert sie erfährt das es der Drummer von Gravity ist, Ethan Davenport. Kann sie es nicht glauben, eine leidenschaftliche Nacht haben sie beiden, die durch einen Streit getrübt wird. Doch Ethan kann Amy nicht vergessen.

 

Das ist nicht mein ersten und bestimmt nicht mein letztes Buch von Isabelle Richter. Ohne es zu merken wird man in die Geschichte gezogen und durch die unerwarteten Wendungen kann man das Buch einfach nicht wieder aus der Hand legen. Amy ist sympathisch und man merkt das sie etwas in der Vergangenheit sie verändert hat und sie langsam wieder sie selbst wird. Ethan macht auch ein Geheimnis um das was zwischen ihm und sein Bruder passiert ist. Manches kann man sich denken, doch eine Wendung hat mich kalt erwischt. 🙂 Eine schöne, romantisch, heiße und leidenschaftliche Liebesgeschichte. Ich freue mich auf die weiteren Bänder von Gravity.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Goodreads, LovelyBooks

Gravity: Verführerische Anziehung (Logans Geschichte)
Gravity: Verbotene Versuchung (Liams Geschichte)

Ein Kuss um Mitternacht von Eloisa James

Ein Kuss um Mitternacht von Eloisa James

Titel: Ein Kuss um Mitternacht

Originaltitel: Kiss of Midnight
Autor: Eloisa James
Verlag: Egmont LYX
Erscheinungsdatum: September 2014 
Genre: History, Liebe, Romantik

Miss Kate Daltry glaubt nicht an Märchen. Doch dann wird sie fast gezwungen zu einem Ball zu gehen. Dort trifft sie auf den Prinzen Gabriel, doch er ist schon verlobt. Obwohl er ihr Herz im Sturm erobert hat.

Auftakt einer Reihe die einem wieder an Happy Ends glauben lässt. Ich mag historischen Romane. Kate und ihre Geschichte lässt einen sehr schnell an Aschenputtel denken. Dadurch liest man gerne weiter und die Romantik kommt einfach nicht zu kurz. Doch durch die Verlobung von Gabriel kommt noch etwas Spannung rein. Die Wortgefechte die zwischen Gabriel und Kate geführt werden bringen mich immer wieder zum schmunzeln. Romantisch, Humor und Leidenschaft, das kann man alles hier im Buch erwarten.

♥♥♥♥♥

veröffentlicht auf Amazon, Thalia, Goodreads, Was liest Du, LovelyBooks

Happily Ever After

Ein Kuss um Mitternacht

Die Erstürmung der Burg

In einem fernen Schloss

Das Mauerblümchen erringen

Der Duke in einem Bett

The Ugly Duchess

Seduced by a Pirate

Once Upon a Tower