Interview mit Miranda J. Fox / Lolaca Manhisse

  1. Warum bist du Schriftstellerin geworden?

Die Begeisterung fürs Lesen und Schreiben war schon immer da. Bereits im Kindergarten habe ich mir gerne Bilderbücher angeschaut und später eigene Geschichten dazu erfunden. Mit ungefähr 12 Jahren, verfasste ich meine eigenen Kurzgeschichten und malte sogar die Szenen dazu auf. Im Alter von 16 Jahren schrieb ich dann an meinem ersten „richtigen“ Debütroman „Sheylah und die Zwillingsschlüssel“, der sechs Jahre später bei einem Verlag veröffentlicht wurde. Meine stark ausgeprägte Fantasie und der Drang, diese zu Papier zu bringen, sind der Grund, warum ich mich für diesen Weg entschieden habe.

 

  1. Hast du ein Vorbild?

Wolfgang Hohlbein und natürlich the one and only J.K. Rowling.

  1. Woher bekommst du deine Ideen für deine Romane und Geschichten?

Vieles entnehme ich meinen Träumen – ich führe sogar ein Traumtagebuch, um nichts zu vergessen – die meisten Ideen kommen aber in Alltagssituationen, beim Treffen mit Freunden oder erst beim Schreiben.

 

  1. Wie lange brauchst du ungefähr, um 1 Buch zu schreiben?

Für die Rohfassung 2  bis 3 Wochen. Dazu kommen, je nach Romanlänge, 1 bis 2 Wochen Überarbeitung und Lektorat.

  1. Gab es schon mal aufsässige Charaktere, die die Geschichte mehr behinderten, als förderten?

Nicht, dass ich mich erinnern kann. Wenn es aufsässige Charaktere gibt, dann ist das so von mir gewollt und dient der Geschichte. Ansonsten folgen meine Figuren brav meinen Vorstellungen.

 

  1. Wie sieht der Arbeitsalltag eines Schriftstellers aus?

Nach dem Frühstück schreibe ich erst mal von 8 – 12 Uhr durch. Danach folgt eine Pause, in der ich Haushalt, Einkäufe, Buchhaltung, Marketing oder andere Dinge erledige. Zurück an den PC, wird wieder von 18 – 22 Uhr geschrieben, sodass ich mindestens 8 Stunden am Tag am Roman arbeite. Meistens liege ich mit 10 – 12 Stunden darüber und wenn der Veröffentlichungstermin näher rückt, werden es auch gerne mal 16 oder 20 Stunden. Und das ist kein Scherz. Essen und Trinken vergisst man dann gerne Mal.

 

  1. Wann ist deine schaffensintensivste Phase ( Bestimmte Emotionszustände, Tageszeiten oder gar Wetterlagen)?

Das wechselt bei mir lustiger Weise alle paar Monate. Entweder morgens oder abends, niemals nachmittags. Deshalb auch die lange Pause, in der ich lieber andere Dinge erledige. Mittags kann ich mich einfach nicht dazu überwinden … es sei denn, ich stehe kurz vor der Veröffentlichung 😉

 

  1. Gibt es veröffentlichte Werke, die du im Nachhinein gesehen, ganz anders geschrieben oder erst gar nicht veröffentlicht hättest?

 

Manchmal erwische ich mich dabei, wie ich gern Sätze umstellen würde, besonders bei den älteren Werken, aber das verkneife ich mir dann. Es gehört nun mal dazu, sich als Autor weiterzuentwickeln und irgendwie ist es ja auch interessant, seinem früheren Schreibstil zu begegnen. Inhaltlich würde ich aber nichts verändern. Das habe ich bisher nur ein einziges Mal bei meinem Thriller getan.

 

  1. Welches ist dein bestes (oder Lieblingsbuch) von allen die du geschrieben hast?

Das ist einfach. „Der letzte Tag – Lucan“. Ich schwärme noch heute mit meinen Lesen darüber. Manchmal kommt es mir vor, als hätte ihn jemand anderes geschrieben oder als wäre ich zu dieser Zeit in irgendeinem Trancezustand gewesen. „Der letzte Tag – Lucan“ ist anders, als meine anderen Bücher. Düsterer, ernster, aber auch romantischer und tiefgründiger. Es hat mich viele Tränen und viel Schweiß gekostet, aber am Ende ist eine wundervolle Liebesgeschichte über den Tod und die Hoffnung geworden.

 

  1. Bekommen die Charaktere „einfach so“  Ihre Namen oder steckt da eine Bedeutung hinter?

Für gewöhnlich haben die Namen meiner Charaktere keine Bedeutung. Einzige Ausnahme ist „Der letzte Tag – Lucan“. Dort arbeite ich unter anderem mit lateinischen Namen, die für die Geschichte sehr bedeutend sind. 

 

Vielen Dank, für das Interview,

Miranda

Miranda J. Fox:

http://www.mirandajfox.com/

https://www.instagram.com/mirandajfox/

https://www.facebook.com/MirandaJFox/

https://twitter.com/mirandajfox

Lolaca Manhisse:

Facebook: https://www.facebook.com/LolacaManhisse/

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s