Interview mit Anie Salvatore

  1. Warum sind Sie Schriftstellerin geworden?

Seit ich denken kann habe ich gerne gelesen und ich habe schon als Kind versucht, meine eigenen Geschichten aufs Papier zu bekommen. Leider waren es immer nur Ideen und daraus wurden selten mehr als zwei Seiten. Die Geschichte aus To Die For – Unwiderstehlich habe ich ursprünglich für mich selbst verfasst, einfach nur, um sie nicht zu vergessen. Sie geisterte lange Zeit in meinem Kopf herum und sie hat mir so sehr gefallen, dass ich begann, sie aufzuschreiben. Und dann schrieb ich einfach weiter, und weiter …

Ich wollte Geschichten schreiben, die genau so sind, wie ich sie mir vorstelle. An jedem Buch, das ich lese, finde ich etwas, das ich selbst anders gemacht hätte, das ich mir anders wünschen würde. Darum habe ich angefangen zu schreiben. Und es ist nach wie vor so, dass ich in erster Linie für mich schreibe, die Geschichte so erzähle, wie ich sie haben will.

Ich hatte nie den Plan, Autorin zu werden, doch nun gefällt es mir unheimlich gut.

  1. Haben Sie noch einen anderen Traumberuf?

Ich hatte nie einen Traumberuf. Am liebsten hätte ich etwas mit Pferden gemacht, aber letztlich hat es mich in den Einzelhandel verschlagen.

  1. Woher bekommst Sie die Ideen für deine Romane und Geschichten?

Die Ideen sind einfach in meinem Kopf. Es braucht manchmal nur einen Film, ein Buch oder eine Unterhaltung mit Freundinnen, um die zündende Idee zu haben. Und dann entwickelt sich daraus eine Geschichte. Wenn man mal damit angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören.

  1. Wie lange brauchen Sie ungefähr, um 1 Buch zu schreiben?

Das kommt immer darauf an, wie viel Zeit ich habe. Bisher habe ich nur nebenbei geschrieben, da ich Vollzeit gearbeitet habe. Vor einem halben Jahr bin ich Mutter geworden und habe noch weniger Zeit dafür, aber irgendwie geht es dann schon. Im Schnitt bin ich etwa drei Monate mit einer Geschichte beschäftigt.

  1. Gab es schon mal aufsässige Charaktere, die die Geschichte mehr behinderten, als förderten?

Ja, das ist durchaus möglich. Manchmal hilft dann nur noch die Löschtaste, denn aus einer Sackgasse kommt man schwer wieder raus.

  1. Welche Medien durchforsten Sie vor dem Bücher schreiben?

Meist das Internet, aber das läuft eher nebenbei, wenn ich bei einer Stelle bin, für die ich recherchieren muss.

  1. Wann ist Ihre schaffensintensivste Phase ( Bestimmte Emotionszustände, Tageszeiten oder gar Wetterlagen)?

Ich schreibe unheimlich gern im Sommer auf der Terrasse oder im Garten. Mit Musik kann ich gar nicht, ich brauche Ruhe, um mich konzentrieren zu können. Manchmal überkommt mich einfach der Drang zu Schreiben und das kann auch mal mitten in der Nacht sein. Feste Zeiten habe ich aktuell dann, wenn mein Baby schläft.

  1. Gibt es von Ihnen veröffentlichte Werke, die Sie in Nachhinein gesehen ganz anders geschrieben oder erst gar nicht veröffentlicht hättest?

Wenn man einen älteren Text liest, findet man immer etwas, das man anders gemacht hätte. Sätze anders formuliert oder hier noch eine veränderte Szene eingebaut. Aber ich möchte meine alten Werke nicht mehr überarbeiten, sie sind so, wie sie sind. Irgendwann muss es einfach gut sein.

  1. Welches ist ihr bestes (oder Lieblingsbuch) von allen die Sie geschrieben haben?

Teil 1 To Die For – Unwiderstehlich ist immer noch meine absolute Lieblingsgeschichte.

  1. Wurde ihr erstes Buch geschrieben, mit dem Vorsatz es zu veröffentlichen oder kam dieser Gedanke erst später?

Nein, ich habe es nur für mich selbst geschrieben. Veröffentlicht habe ich es etwa ein Jahr später, als ich durch Zufall auf Amazon darauf gestoßen bin. Die Idee hat mich nicht mehr losgelassen, also habe ich es einfach ausprobiert.

 

Bücher von Anie Salvatore:

To Die For – Unwiderstehlich

Burning Hearts – Brennende Herzen

Forever Yours – Für immer Dein

Die Eine für Will

Goldene Funken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s