Interview mit Sandra Henke

  1. Hast du noch einen anderen Traumberuf?

Ich habe meine Berufung gefunden, aber ich würde mich gerne mehr für den Tierschutz engagieren. Leider fehlt mir die Zeit, um selbst aktiv zu werden, daher beschränke ich mich zurzeit auf Futter- und Geldspenden. Seit wir zwei ehemalige Straßenhündinnen adoptiert haben, nehme ich das Elend vieler Tiere verstärkt wahr und es geht mir an die Substanz.

  1. Woher bekommst du deine Ideen für deine Romane und Geschichten?

Meistens sind sie plötzlich in meinem Kopf. Manchmal lese oder höre ich allerdings auch etwas, das mich zu einem Roman inspiriert. Ein Autor saugt wie ein Schwamm alles auf, was er hört, liest und selbst erlebt. Unterbewusst formt sich oft eine Idee, die dann ins Bewusstsein gespült wird.

  1. Wie lange brauchst du ungefähr, um 1 Buch zu schreiben?

Das hängt davon ab, wie lang der Roman werden soll und wie komplex das Thema ist. An meinen Krimis über den Rollstuhlkommissar Daniel Zucker, die ich unter dem Pseudonym Laura Wulff veröffentliche, habe ich einige Monate länger gearbeitet als an meinen Heyne-Erotikromanen, die 250 Seiten nicht wesentlich übersteigen dürfen, eine Verlagsvorgabe.

 

  1. Ist der Wechsel zwischen zwei Genres schwer oder gibt es überhaupt einen Unterschied beim Schreiben?

    ( Krimi und Erotik)

Der Wechsel fällt mir nicht immer leicht, doch ich komme schnell rein. Mein Schreibstil bleibt derselbe, aber ich kann meine Figuren anders agieren und reden lassen. In beiden Genres lote ich die menschlichen Abgründe aus, jedoch dringe ich bei den Krimis tiefer vor und behandele schwerere Themen. Die erotischen Liebesromane kommen leichter daher und der Fokus liegt auf der prickelnden Liebesgeschichte.

 

  1. Gab es schon mal aufsässige Charaktere, die die Geschichte mehr behinderten, als förderten?

Manchmal spielt sich eine Nebenfigur leise in den Vordergrund. Der Werwolfjunge Rufus aus meiner Gestaltwandlerreihe ALPHA war in „Alphawolf“ nur eine Randfigur. Doch sowohl die Leser als auch ich haben uns in ihn verliebt, so dass er in „Alphavampir“, „Alphaluchs“ und „Alphadrache“ mitmischt und in „Alphaherz“ sogar seine eigene abenteuerliche Coming of Age-Liebesgeschichte erlebt.

 

  1. Wann ist deine schaffensintensivste Phase ( Bestimmte Emotionszustände, Tageszeiten oder gar Wetterlagen)?

Als Berufsautorin schreibt man täglich, egal ob es einem gut oder schlecht geht, ob es regnet oder die Sonne scheint. Sicherlich geht dann und wann mal gar nichts voran, dann widmet man sich anderen Dingen zu, dafür sprudelt es an einem anderen Tag nur so aus einem heraus. Aber generell kann man sein Output nicht von etwas abhängig machen.

 

  1. Gibt es von deinen veröffentlichte Werke, die du in Nachhinein gesehen ganz anders geschrieben oder erst gar nicht veröffentlicht hättest?

Man entwickelt sich als Autor weiter, daher beäugt man seine Frühwerke immer kritisch. Aber jeder Roman hat seine Berechtigung. Sie stehen für Entwicklungsstufen. Jede einzelne Geschichte hat Lesern Freude bereitet, daher haben alle ihre Daseinsberechtigung.

 

  1. Welches ist dein bestes (oder Lieblingsbuch) von allen die du geschrieben hast?

Sie sind mir alle teuer, aber es gibt Romane, mit denen ich mich als Autorin weiterentwickelt habe: Begierde des Blutes und Rebellion des Blutes, der erste und der letzte Band der Vampirtrilogie Condannato, mein erster erotic suspense „Loge der Lust“, „Leiden sollst du“, der erste Band der Zucker-Krimireihe und „Mit starker Hand“, mein aktueller Erotikroman, der soeben im Heyne Verlag erschienen ist. Darin beschreibe ich erstmals die prickelnde Annäherung zweier Liebespaare. Die unterschiedlichen Schwestern Alica und Muriel sind mir beim Schreiben sehr ans Herz gewachsen!

 

www.SandraHenke.de

www.LauraWulff.de

www.facebook.com/sandra.henke.autorin

INSTAGRAM sandra.henke.autorin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s